25. Juli 2019

Die Almased Diät

Almased gehört zu den Formula Diäten. Bei einer solchen Diät-Form werden einzelne Mahlzeiten durch fertigen Shake ersetzt.

Das Produkt gehört zu den wohl bekanntesten Abnehmpräparaten. Bis zu 5 kg Gewichtsverlust sollen pro Woche möglich sein.



Was ist Almased?

Almased ist ein Proteinpulver, welches in Flüssigkeit angerührt und getrunken wird. Es dient als Mahlzeitenersatz und enthält je nach Dosierung pro Portion zwischen 177 kcal und 354 kcal.

Nach Aussage des Herstellers ist es das meist verwendete Mittel zur Gewichtsabnahme.

Wie wirkt Almased?

Die Diät wirkt auf drei Ebenen:

  • Verringerung der Kalorienzufuhr
  • Erhöhung der Nährstoffzufuhr
  • Beschleunigung des Stoffwechsels

Verringerte Kalorienzufuhr

Wenn Sie eine Hauptmahlzeit durch einen Almased-Shake ersetzten, führen Sie Ihrem Körper deutlich weniger Kalorien zu.

Nehmen wir an, Sie würden zum Frühstück ein Brötchen mit Käse (10g Appenzeller, 50% Fett im Tr.) essen und eines mit Leberkäse (10g). Darunter noch dünn Butter. Und schon sind Sie bei knapp 412 kcal.

Wenn Sie nun die Kalorienzufuhr mit Almased vergleichen kommen Sie auf maximal 354 kcal pro Mahlzeit. Sie sparen hier also in diesem speziellen Beispiel (abhängig von der Dosierung) mindestens 58 kcal ein.

Wenn Sie eine kleinere Portion zurecht mixen, nehmen Sie sogar nur 177 kcal zu sich. Sie sparen dann ganze 235 kcal ein.

Nährstoffdichte

Durch die spezielle Zusammensetzung des Produktes, nehmen Sie pro Shake jede Menge hochwertiges Eiweiß (Proteine) und wertvolle Enzyme auf.

Eiweiß wird auch als Sitz des Lebens bezeichnet. Ihr Körper benötigt diese für viele wichtige Vorgänge im Körper:

  • Muskelaufbau
  • Regeneration und Reparatur von beschädigten Zellen
  • Beteiligung an einem starken Immunsystem
  • Hormonproduktion
  • Schutz und Stärkung von Körperzellen
  • Stoffwechsel

Ohne Proteine läuft im Körper nichts. Mit hochwertigen Proteinen hingegen läuft im Körper vieles Besser.

Fast alle Enzyme sind auch Proteine. Ohne Enzyme kann quasi keine Verdauung stattfinden. Mit hochwertigen Enzymen hingegen werden die einzelnen Bestandteile der Nahrung besser vom Körper verwertet.

Beschleunigung des Stoffwechsels

Ursprünglich wurde das Präparat nicht zur Gewichtsreduktion entwickelt, sondern zum ankurbeln des Stoffwechsels. Es ist also im eigentlichen Sinne ein Stoffwechselbooster.

Ist ein langsamer Stoffwechsel für Übergewicht verantwortlich?

Eines der Hauptprobleme für Übergewicht ist ein verlangsamter Körperstoffwechsel. Dieser kommt durch unterschiedliche Faktoren zustande:

  • Zu hohe Kalorienzufuhr
  • Ungesunde Ernährung
  • Bewegungsmangel
  • Zu geringe Flüssigkeitszufuhr
  • Zu wenig Schlaf

Almased greift bei den ersten beiden Punkten ins Stoffwechselgeschehen ein. Die anderen drei Punkt können Sie selber aktiv beeinflussen.

Wie wird Almased angewendet?

Werbung

Die Einnahme erfolgt Zielgruppenspezifisch.

Der Hersteller empfiehlt für unterschiedliche Zielgruppen und Bedürfnisse 4 unterschiedliche Diätpläne:

  • Planfigur
  • Notfallplan
  • Fasten Plan

Diätplan „Planfigur“

Ziel dieses Plans ist es, dass Sie Ihr Wunschgewicht erreichen, Ihre Fitness steigern und zu einem allgemein besseren Wohlbefinden gelangen.

Der Diätplan „Planfigur“ ist auch für Diabetiker geeignet. Wie bei jeder anderen Form von Diät, empfehlen wir Ihnen Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt zu halten, bevor Sie mit der Diät beginnen.

Das Abnehmen mit dem Planfigur Programm ist in 4 Phasen aufgeteilt.

Die Startphase

In der Startphase nehmen Sie dreimal am Tag je einen Almased-Shake zu sich sowie 2 bis 3 Liter Wasser. Sie nehmen sonst keine Nahrung zu sich.

Dieser Teil der Diät dauert 3 bis 7 Tage. Die Dauer ist abhängig von Ihrer persönlichen Ausgangssituation und Ihren persönlichen Lebensumständen.

Die Gewichtsreduktion ist in dieser Phase meist am Größten.

Die Reduktionsphase

In der Reduktionsphase, nehmen Sie morgens und abends je einen Almased-Shake zu sich. Zum Mittag gibt es eine ausgewogene und vitalstoffreiche Mahlzeit.

Obst darf in kleinen Mengen ebenfalls in die Ernährung integriert werden.

Die Dauer dieser Phase ist abhängig von Ihrem persönlichen Gewichtsziel. Sie kann bis zum Erreichen des Wunschgewichts durchgeführt werden.

Die Stabilisierungsphase

In der Stabilisierungsmahlzeit nehmen Sie täglich ein Almased-Shake zu sich und zwei gesunde vollwertige Mahlzeiten.

Die Dauer dieser Phase bestimmen auch wieder sie selbst. Beobachten sie den Gewichtsverlauf auf Ihrer Waage genau. Wenn das Gewicht weiterhin stabil bleibt, können Sie in die 4 Phase übergehen.

Die Lebensphase

Im Laufe der letzten Wochen haben Sie nicht nur mit Hilfe der Almased-Shakes abgenommen, sondern idealerweise auch Ihre Ernährung umgestellt in eine vollwertige, gesunde Mischkost.

In der Lebensphase ergänzen Sie Ihre Nahrung mit täglich 50g Almased.

Diese 50g können Sie als Shake zu sich nehmen oder in andere Nahrungsmittel untermischen.

Diätplan „Notfall-Plan“

Manchmal muss es mit der Gewichtsreduktion eben schneller gehen und Sie brauchen schnelle Ergebnisse. Der Notfall-Plan geht in Summe über 3 Wochen. Er besteht aus zwei Phasen.

Die Startphase

Die Startphase geht über 1 Woche. Sie nehmen pro Tag zu sich:

  • 3 Almased-Shakes
  • 500 und 1.000 ml Gemüsebrühe
  • 1 bis 2 Liter Wasser

Am besten bereiten Sie Ihre Gemüsebrühe selber zu. Ein einfaches und gesundes Rezept finden Sie hier im Blog unter: Rezept für Gemüsebrühe/Fastenbrühe.

Reduktionsphase

Für die Reduktionsphase sind 2 Wochen angesetzt. Pro Tag nehmen Sie folgendes zu sich:

  • 2 Almased-Shakes (morgens und abends)
  • 1 Mahlzeit
    • Viel Salat und Gemüse sowie eiweißreichen Bestandteilen, wie Hülsenfrüchte, mageres Fleisch oder Fisch

Fasten mit Almased

Wenn Sie sich dazu entscheiden mit Almased zu fasten, so sind drei Fasten-Arten besonders gut geeignet:

  • Klassisches Fasten
  • Intervall-Fasten
  • Alternierendes Fasen

Klassisches Fasten mit Almased

Das klassiches Fasten mit Almased geht über einen Zeitraum von 14 Tagen. In dieser Zeit besteht ihre tägliche Nahrung aus:

  • 3 Almased-Shakes (morgens, mittags, abends)
  • 2-3 Liter Wasser und Fastentee
  • 500 ml Gemüse-/Fastenbrühe

Nach Ablauf der 14 Tage führen Sie Ihren Körper Stück für Stück wieder an feste Nahrung heran.

Wenn Sie wissen möchten wie ein solches Heranführen am besten funktioniert, lesen Sie sich in dem Artikel Fasten nach Dr. Buchinger den Abschnitt Wie läuft die Fastenzeit ab? aufmerksam durch. Dort werden die Aufbautage detailliert beschrieben.

Intervallfasten mit Almased

Beim 5:2 Intervallfasten mit Almased, ernähren Sie 5 Tage lang ausgewogen und gesund. An den nun folgenden 2 Tagen fasten Sie mir folgender Zusammensetzung:

  • 3 Almased-Shakes (morgens, mittags, abends)
  • 2-3 Liter Wasser und Fastentee
  • 500 ml Gemüse-/Fastenbrühe

Alternierendes Fasten mit Almased

Alternierendes Fasten bedeutet, dass Sie an einem Tag gesund und ausgewogen essen und am nächsten Tag fasten. Es wird auch als 1:1 fasten bezeichnet.

An den Fastentagen nehmen Sie, wie auch bei den zuvor beschriebenen Fastentagen folgendes zu sich:

  • 3 Almased-Shakes (morgens, mittags, abends)
  • 2-3 Liter Wasser und Fastentee
  • 500 ml Gemüse-/Fastenbrühe

Wie wird Almased dosiert?

Wie hoch die Dosierung des Almased Eiweißpulvers ist, ist abhängig von Ihrer Körpergröße.

Der Hersteller gibt hierzu folgende Empfehlungen:

Tabelle mit Almased Dosierungen

Einen weiteren Hinweis für die Dosierung von Eiweißshakes im Allgemeinen, finden sie in unserem Beitrag: „Was können Proteinpulver / Eiweißschakes?

Tipp: Mengen Sie Ihrem Almased Eiweißshake immer zwei Teelöffel hochwertiges Pflanzenöl bei. Gut geeignet sind hierfür kaltgepresstes natives Raps-, Walnuss- oder Leinöl. Mit Hilfe des Öls sichern Sie unter anderen die Versorgung Ihres Körpers mit lebenswichtigen Omega-3 und 6 Fettsäuren.

Welche Almased Produkte gibt es?

Almased gibt es in verschiedenen Darreichungsformen:

Wo können Sie Almased kaufen?

Werbung

Almased können Sie in der Apotheke oder auch im Drogeriemarkt kaufen. Noch einfacher, bequemer und meist kostengünstiger geht es online.

Durch Klicken auf die im folgenden aufgeführten Bilder und Links, gelangen Sie direkt zu Amazon. Dort können Sie alles Almased-Pordukte ebenfalls kaufen.

Was ist drin in Almased?

Almased wirbt dafür, dass in den Produkten keine Zusatzstoffe enthalten sind. Zu derlei Zusatzstoffen zählen unter anderen: Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Zuckeraustauschstoffe.

Die Basis aller drei Produkte besteht aus:

  • Sojaeiweiß
  • Bienenhonig
  • Joghurtpulver

Eine detaillierte Auflistung aller Zutaten finden Sie im Folgenden für jedes einzelne Produkt.

Inhaltsstoffe von Almased Vitalkost Eiweißpulver

Sojaeiweiß 50%, Honig 25% (davon 100 U/kg Honigenzyme), Magermilch Joghurtpulver 23%, natürliches Aroma, Kaliumchlorid, Magnesiumcitrat, Kieselsäure, Calciumcitrat, Vitamin C, Niacin, Farbstoff Riboflavin (Vitamin B2), Vitamin E, Zinkoxid, Eisenfumarat, Mangansulfat, Calcium-D-Pantothenat, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin A, Folsäure, Kaliumiodid, Natriumselenit, Biotin, Vitamin D, Vitamin B12

Inhaltsstoffe von Almased Mandel Vanille

Sojaeiweiß 50%, Honig 25% (davon 100 U/kg Honigenzyme), Magermilch-Joghurtpulver 23%, natürliches Aroma, Kaliumchlorid, Magnesiumcitrat, Kieselsäure, Calciumcitrat, Vitamin C, Niacin, Farbstoff Riboflavin (Vitamin B2), Vitamin E, Zinkoxid, Eisenfumarat, Mangansulfat, Calcium-D-Pantothenat, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin A, Folsäure, Kaliumiodid, Natrium-selenit, Biotin, Vitamin D, Vitamin B12

Inhaltsstoffe von Almased Vitalkost lactosefrei

Sojaeiweiß 50%, Honig 25% (davon 100 U/kg Honigenzyme), lactosefreies Magermilch Joghurtpulver 23%, naürliches Aroma, Kaliumchlorid, Magnesiumcitrat, Kieselsäure, Calciumcitrat, Vitamin C, Niacin, Farbstoff Riboflavin (Vitamin B2), Vitamin E, Zinkoxid, Eisenfumarat, Mangansulfat, Calcium-D-Pantothenat, Vitamin B2, Vitamin B6, Vitamin A, Folsäure, Kaliumiodid, Natriumselenit, Biotin, Vitamin D, Vitamin B12

Welche Kritik gibt es an Almased?

Auch, wenn der Hersteller dafür wirbt, dass er keine Zusatzstoffe verwendet, fehlt es uns persönlich ein wenig an der Transparenz.

So wird bei dem Produkt natürliches Aroma als Bestandteil aufgeführt. Allerdings wird nicht darüber gesprochen um was für ein Aroma es sich handelt und aus welcher Quelle es stammt.

Das Wort „natürlich“ ist kein fest definierter Begriff. Er suggeriert zwar, dass es sich um eine naturbelassene Zutat handelt, muss es aber nicht. Es kann auch bedeuten, dass es ein synthetisch hergestellter Stoff ist, der einen natürlichen Geschmack hat. In diesem Fall Mandel und Vanille.

Auch macht der Hersteller keine Angaben darüber aus welchen Quellen die Vitamine und Mineralstoffe stammen, die dem Produkt beigemengt sind. Diese können in der Theorie alle synthetisch/künstlichen Ursprungs sein.

Und zu guter Letzt ist auch nicht bekannt aus welchen Quellen das Sojaprotein stammt. Es ist daher unklar, ob beispielsweise genetisch verändertes Soja Bestandteil dieses Pulvers zum Abnehmen ist.

Welche Erfahrungen gibt es mit Almased?

Werbung

Die Erfahrungswerte bei Konsumenten des Produktes, lassen sich in drei Haupt-Kategorien unterleiten. Hier sind exemplarisch drei Kundenstimmen:

  1. Almased ist klasse, ich habe damit ganz viel abgenommen und nehme es immer wieder um mein Gewicht zu korrigieren, wenn es wieder oben ist.
  2. Das Produkt hat mir beim ersten Mal super geholfen, seit der zweiten Anwendung verspüre ich jedoch keinerlei Wirkung mehr.
  3. Das Präparat hat bei mir von Anfang an gar nichts bewirkt, wodurch ich nicht ein Gramm Körpergewicht verlieren konnte.

Die Erfahrungen schwanken also von ganz toll bis absolut wirkungslos. Die meisten Menschen, die es getestet haben, gehören zur ersten Gruppe.

Jedoch gibt es eben auch die Menschen, der zweiten und dritten Gruppe, bei denen sich der Erfolg doch stark in Grenzen hält.

Welche Nebenwirkungen treten bei Almased auf?

Grundsätzlich macht der Hersteller keine Angaben zu Nebenwirkungen. Allerdings können auch bei der Almased-Diät die klassischen Begleiterscheinungen und Unpässlichkeiten auftreten, wie bei jeder anderen Diät und Fastenkur auch.

Hierzu gehören:

  • Durchfall
  • Verstopfungen
  • Blähungen
  • Magenschmerzen
  • Sodbrennen
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen

Die meisten Begleiterscheinungen verschwinden nach einigen Tagen von allein. Beachten Sie unbedingt während der kompletten Anwendung, dass sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Sollte das Sodbrennen nach zwei bis drei Tagen noch immer vorhanden sein, können Sie zusätzlich Basenpulver zu sich nehmen. Ein besonders zu empfehlendes Produkt ist das Basenpulver der Firma BioProphyl*.

Welche Alternativen/Ergänzungen gibt es zu Almased?

Wenn Sie die Almased-Diät über einen längeren Zeitraum durchführen, sollten Sie sich überlegen zusätzlich mit einem oder mehrerenNahrungsergänzungsmittel zu arbeiten, welches ein entstehendes Defizit von Vitaminen und Mineralstoffen auffangen kann.

Die Shakes liefert zwar jede Menge Eiweiße und Enzyme, aber nicht ausreichend Vitalstoffe. Zwei Produkte, sind hier empfehlenswert:

Wenn Sie es mit einer anderen Form der Diät probieren wollen, empfehlen wir Ihnen ProSilhouette von der Firma BioProphyl*

Dieses Abnehmprogramm haben wir erfolgreich getestet und einen Artikel zum Produkt und zum Test hier auf unserem Blog veröffentlicht:


Weiterführende Informationen

Sie haben sich dazu entschlossen es mit Almased zum Abnehmen zu probieren? Dann finden Sie im Folgenden noch weitere Informationen.

Diese Informationen dienen dazu möglichst umfassend alle aufkommenden Fragen zu beantworten. Wenn Sie Fragen haben, die wir hier nicht beantworten, so hinterlassen Sie uns bitte einen Kommentar.

Was darf ich während der Almased-Diät essen?

Außerhalb der Startphase sind gesunde und leichte Gerichte erlaubt. Am besten orientieren Sie sich an den Richtlinien der gesunden vollwertigen Ernährung. Weitere gut geeignete Ernährungsformen sind die Trennkost und auch die basische Ernährung.

Wenn Sie selber keine Ideen haben, was Sie zubereiten können, gibt es viele tolle Kochbücher zur Almased Diät. Hierzu gehören:

produktempfehlung mit amazon link: almased kochbuch 130 rezepte

produktempfehlung mit amazon link: almased kochbuch shakes und smoothies

Sind Zwischenmahlzeiten erlaubt?

Ab der zweiten Phase dürfen Sie kleiner Obstmahlzeiten als Zwischenmahlzeit in Ihren Diätplan integrieren. Das Obst hilft Ihnen auch dabei ihren Vitalstoffhaushalt auf einem hohen Niveau zu halten.

Welche Getränke darf ich während der Diät zu mir nehmen?

Am besten geeignet ist Wasser ohne Kohlensäure. Hinzu kommen ungesüßte Tees aus Kräutern und Früchten. Gesüßte Getränke sollten sie meiden oder stark verdünnt zu sich nehmen.

Zu welcher Uhrzeit soll Almased genommen werden?

Je nach Diätphase nehmen sie Almased:

  • 3mal täglich –  morgens, mittags und abends
  • 2mal täglich – morgens und abends
  • 1mal täglich – mittags
  • 1mal täglich – abends

Zwischen den Mahlzeiten sollten 4 bis 6 Stunden Abstand liegen. Als Mahlzeit zählt sowohl ein Almased-Shake als auch feste Nahrung.

Wann sieht man die ersten Diät-Erfolge?

In der Regel stellen sich die ersten Abnehmerfolge bereits in der Startphase ein.

Warum funktioniert Almased nicht?

Die Gründe für das Nicht-Funktionieren einer Diät können sehr vielseitig sein. Hierzu zählen

  • Stress
  • Unausgeglichener Hormonhaushalt
  • Erkrankungen der Schilddrüse (z.B. Schilddrüsenunterfunktion)
  • Ungünstige Form der Ernährung
  • Schlechtes Essverhalten

Sollten Sie bei sich feststellen, dass Sie trotz Diät und gesunder Ernährung nicht abnehmen, statten Sie Ihrem Arzt einen Besuch ab und gehen sie auf die Suche nach Ursachen.

Wer darf Almased nicht einnehmen?

Grundsätzlich gilt, dass Schwangere, Stillende sowie Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren keine Diät machen sollten.

Der Grund hierfür liegt in einer möglicherweise aufkommenden Unterversorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Eine solche Unterversorgung kann sowohl der Mutter als auch dem Kind schaden und bei Heranwachsenden zu Störungen und Langzeitschäden in der körperlichen und geistigen Entwicklung führen.

Wer darf in Absprache mit einem Arzt Almased einnehmen?

Wenn sie zu einer der nachfolgend genannten Gruppen gehören, besprechen Sie sich vor Beginn einer Diät mit Almased mit Ihrem behandelnden Arzt:

  • Alkohol- und Drogenabhängige
  • Bluthochdruckpatienten unter Medikation
  • depressive Menschen
  • Diabetiker unter Medikamenten
  • geisteskranke Personen
  • Gichterkrankte
  • Herz-Kreislaufpatienten
  • Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren
  • Menschen, die dauerhaft Medikamente einnehmen
  • Personen mit Essverhaltensstörungen
  • Rheumatiker
  • Wenn Sie über 60 Jahre sind und noch nie eine Diät gemacht haben

Ist die Diät erfolgreich?

Überprüfen Sie regelmäßig Gewicht, Körperfett und Muskelmasse.

Mit der RENPHO Körperfettwaage*

Körperanalysewaage zur Messung des Diäterfolges


 *Dieser Artikel enthält Affiliate-Links 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Die Almased Diät 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten.
Loading...
Werbung

2 Comments

Add a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.