5. September 2019

Abnehmen mit Glucomannan

Glucomannan ist ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel mit dem Sie erfolgreich abnehmen können. Dies wurde auch von der Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat im Dezember 2009 bestätigt.



Was ist Glucomannan?

Werbung
Illustration verschiedener Details der Teufelszunge / Konjakwurzel – von Walter H. Fitch – Hauptquelle von Glucomannan
Lithographie von Walter H. Fitch – Detail der Teufelszunge

Glucomannan ist ein wertvoller Ballaststoff. Durch seine stark quellende Eigenschaft wird es unter anderen als Sättigungsbestandteil in Diät-Präparaten und Produkten zum Abnehmen eingesetzt.

Der Hauptlieferant von Glucomannan ist die Teufelszunge. Die Teufelszunge trägt auch den Namen Konjakwurzel. Der trockene Wurzelstock der Konjakwurzel besteht zu 40% aus Glucomannan. Aus dieser Wurzel wird das Konjakmehl gewonnen.

Konjakmehl/Glucomannan ist als Lebensmittelzusatzstoff in Europa unter der Nummer E425 zugelassen.

E 425 Konjak: „Verdickungsmittel, Geliermittel und Füllstoff aus der Wurzelknolle einer asiatischen Pflanze. Kommt z.B. in Glasnudeln oder fernöstlichen Spezialitäten vor. Kann nicht vom Körper aufgenommen werden, vergrößert den Darminhalt. Behindert die Aufnahme wichtiger Nährstoffe …“ Zitat aus: Was bedeuten die E-Nummern? Von der Verbraucherzentrale Hamburg e.V.

Die Konjakwurzel besteht zudem aus 5-10% Eiweiß und enthält Magnesium, Mangan, Kupfer und Kobald.

Wie hilft Glucomannan beim Abnehmen?

Konjakmehl hat eine hohe Wasserbindungskapazität. Ein Gramm Konjakmehl kann bis zu 50 Gramm Wasser binden.

Das bedeutet, dass Konjakmehl im Magen mit Hilfe der Magensäure aufquillt. Dadurch werden Sie schneller satt und es entsteht ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

Auf diese Weise wird der Appetit gehemmt und Heißhungerattacken verhindert.

Zusätzlich ist Konjakpulver dazu in der Lage Fett zu binden. So nimmt es beispielsweise überschüssige Fette anderer Lebensmittel auf und scheidet diese über den Stuhl aus.

So nehmen Sie über den Tag weniger Kalorien auf als sie verbrauchen und verlieren an Körpergewicht.

Damit das Glucomannan jedoch seine volle Wirkung entfalten kann, ist es wichtig, dass Sie zu und nach der Einnahme viel stilles Wasser oder ungesüßten Kräuter-oder Früchtetee trinken.

Welche Nebenwirkungen hat Glucomannan?

Grundsätzlich ist Glucomannan ein wertvoller Ballaststoff, der sich positiv auf die Darmgesundheit auswirkt. Allerdings kann der übermäßige Verzehr auch zu Nebenwirkungen führen:

  • Blähungen, Durchfall und Bauchweh
  • Verstopfungen

Wenn Sie mit Blähungen, Durchfall und Bauchweh reagieren, reduzieren Sie die tägliche Menge an Glucomannan und steigern diese dann langsam und vorsichtig von Tag zu Tag. So kann sich Ihr Körper an die wertvollen Ballaststoffe gewöhnt hat.

Regieren Sie mit Verstopfungen, müssen sie mehr Flüssigkeit trinken, wenn Sie Glucomannan einnehmen.

Eine weitere wichtige Nebenwirkung besteht in der verschlechterten Aufnahme von Nährstoffen. Ballaststoffe binden nicht nur Fett und Giftstoffe, sondern auch Vitamine, Mineralstoffe und Co.

Daher sollten Sie vitaminreiche Lebensmittel und Vitalstoffpräparate nicht zusammen mit Konjakwurzel einnehmen. Lassen Sie am besten ein bis zwei Stunden zwischen der Einnahme von Glucomannan und vitalstoffreicher Kost vergehen.

Auch sollten Sie Medikamente nicht gemeinsam mit Glucomannan einnehmen. Diese können im Zusammenhang mit Konjakwurzel, ähnlich wie Vitalstoffe unter Umständen verzögert oder nicht so gut vom Körper aufgenommen werden.

Wie wird Konjakmehl als Diätpräparat eingenommen?

Glucomannan gibt es in verschiedenen Darreichungsformen:

  • Kapseln
  • Pulver (Mehl)
  • Drinks zum Auflösen
  • Tabletten

Konjakwurzel Kapseln

Als Unterstützung zur Gewichtsreduktion sind Kapseln eine gute Wahl. Der Inhalt der Kapseln löst sich im Magen und Darm auf und vergrößert dort sein Volumen.

Außerdem lassen sich Kapseln gut überall hin mitnehmen, wodurch Sie auch unterwegs Ihre Diät weiter fortführen können.

Eine Kapsel sollte zwischen 500 und 1.000 mg Konjakpulver enthalten.

Die 500 g Kapseln haben den Vorteil, dass sie die Dosierung besser beeinflussen und sich langsam an die Höchstmenge von 3 g pro Tag herantasten können. Auf diese Weise sind Sie in der Lage die zuvor beschriebenen Nebenwirkungen zu verhindern.

Nachteile Vorteile
Individuelle Dosierung eingeschränkt möglichGeschmacksneutral
Unkomplizierte Einnahme
Quillt im Magen / Darm auf
Gut geeignet für unterwegs / im Büro

Konjakwurzelpulver/-mehl

Das Pulver hat den Vorteil, dass Sie es vielseitiger einsetzten und auch zum Zubereiten von Speisen verwenden können.

Auch ist eine noch genauere Dosierung möglich. So dass Sie bequem auch mit sehr kleinen Mengen anfangen können.

Allerdings ist es für unterwegs nur schwer geeignet.

Nachteile Vorteile
Ungeeignet für unterwegsGeschmacksneutral
Individuelle Dosierung möglich
Für die Zubereitung von Speisen geeignet

Drinks zum Auflösen

Von der Einnahme als Drink (lösliches Pulver) raten wir Ihnen an dieser Stelle dringend ab. Wir haben kein lösliches Pulver finden können, welches nur natürliche Zutaten und keinerlei Zusatzstoffe enthält.

Tabletten mit Konjakwurzel

Ebenfalls nicht empfehlen möchten wir Ihnen Glucomannan in Form von gepressten Tabletten. Auch hier haben wir kein Produkt ohne Zusatzstoffe finden können.

Welche Mengen Glucomannan helfen beim Abnehmen?

Werbung

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat im Dezember 2009 nachfolgende Aussage / Dosierungsempfehlung als wissenschaftlich gerechtfertigt beurteilt:

„Verminderung des Körpergewichtes, wenn mindestens 3 g Konjakglucomannane täglich in 3 Portionen von jeweils mindestens 1 g mit jeweils 1 bis 2 Glas Wasser jeweils vor einer Mahlzeit durch eine übergewichtige Person eingenommen werden“

Das bedeutet, dass Sie vor jeder Hauptmahlzeit 1 g Glucomannan mit etwa 500 ml Wasser zu sich nehmen. Durch die quellende Wirkung sind Sie schneller satt und essen weniger bei der Hauptmahlzeit.

Wie viel Kalorien hat Konjakmehl?

Aufgrund des hohen Anteils an Ballaststoffen ist der Kaloriengehalt im Konjakmehl sehr gering. 100 g Konjakmehl enthält 8-12 kcal.

Zum Vergleich: herkömmliches Weizenmehl enthält auf 100 g etwa 354 kcal.

Worauf ist beim Kauf von Glucomannan zu achten?

Damit sie ein qualitativ hochwertiges Produkt für Ihr Geld bekommen, achten Sie bitte auf die folgenden vier Punkt:

  • Das Produkt enthält einen reinen natürlichen Extrakt der Konjakwurzel.
  • Es sind keine Zusatzstoffe enthalten, wie Farb- und Aromastoffe.
  • Der Hersteller kann Zertifikate über die Qualität der Inhaltstoffe vorlegen.
  • Auf der Zutatenliste ist der Gehalt an Glucomannan exakt angegeben.

Wo kann man Glucomannan kaufen?

Es gibt verschiedene Hersteller von Glucomannan Kapseln und Pulver sowie von Konjakmehl für die Küche.

Die Produkte lassen sich sowohl online (z.B. bei Amazon) als auch in der (Online-)Apotheke oder im Drogeriemarkt kaufen.

Welche Produkte können wir empfehlen?

Unser persönlicher Favorit ist das Produkt ProSilhouette Glucomannan* von der Firma BioProphyl. Die Kapseln enthalten je 500 mg Glucomannan aus der Konjakwurzel.

Kaufen kann man das Produkt bei Amazon oder direkt im BioProphyl Shop. Der Hersteller bietet in seinem eigenen Shop auch attraktive Paketpreise an.



Wenn Sie bei der Einnahme ein Pulver-Variante bevorzugen, haben wir zwei Produktempfehlungen für Sie:

Beide Produkte können Sie online direkt bei Amazon bestellen



Welche Erfahrungen wurden bisher mit Glucomannan gemacht?

Wir haben Glucomannan im Rahmen des Programms ProSilhouette von BioProphyl getestet. Die Testergebnisse sind mit knapp 2,4 kg in 4 Wochen positiv. Sie können diese in unserem Beitrag ProSilhouette im Test gern nachlesen.

Auch andere Personen berichten Gutes von Glucomannan im Zusammenhang mit der Gewichtsreduktion.

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit sieht es ebenfalls als wissenschaftlich gerechtfertigt an, dass man mit Hilfe von Konjakwurzel überflüssige Pfunde reduzieren kann.

Allerdings kommt es nach der Diät meist wieder zu einer Gewichtszunahme. Der Grund hierfür liegt jedoch nicht in dem Wirkstoff, sondern daran, dass nach der Diät genauso (ungesund) weiter gegessen wird, wie vor der Diät.

Die besten Ergebnisse konnten bisher mit Konjakwurzel erzielt werden, wenn zeitgleich mit der Diät die Ernährung umgestellt wird. Auch Bewegung/Sport wirkt sich positiv auf die Gewichtsentwicklung in Kombination mit Glucomannan aus.

Welche Erfolge können mit Konjakwurzel erreicht werden?

Die Gewichtsreduktion mit Glucomannan ist keine schnelle Power-Diät. Das Abnehmen erfolgt langsam. In Kombination mit einer Ernährungsumstellung ist der Erfolg auch langfristig zu sehen.

Im Schnitt können Sie, je nach Ausgangssituation mit einer Gewichtsabnahme von 0,5 bis 1,5 kg pro Woche rechnen.

Worauf müssen Sie bei einer Diät mit Glucomannan achten?

Wichtig ist, dass Sie auf eine vitalstoffreiche Ernährung viel Wert legen. Auch, wenn Glucomannan satt macht, so enthält es so gut wie keine Nährstoffe.

Essen Sie daher während der Diät ausreichend frisches Gemüse und Obst, sowie Nüsse und Samen. Achten Sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, während und nach der Diät.

Gute Beispiele für eine gesunde Ernährung sind die:

Nutzen Sie die Zeit der Diät, um Ihre Ernährung umzustellen. Eine gesunde schmackhafte Ernährungsweise hilft Ihnen dabei Ihr Wunschgewicht zu halten. Wie eine solche Umstellung funktioniert, erklären wir Ihnen in dem Beitrag:

Ist Ihre Ernährung nicht ausgewogen und gesund, so kann es schnell zu einem Vitalstoffmangel kommen. Diesen können Sie auch mit einem qualitativ hochwertigen Vitalstoffpräparat auffangen.

Ein gutes Präparat, welches Sie zwischen den Mahlzeiten mit Glucomannan nehmen können ist beispielsweise LaVita. Einen Artikel über dieses Produkt finden Sie ebenfalls hier im Blog unter:

Wenn Sie lieber Kapseln ergänzend einnehmen möchten, statt Saft, so können wir Ihnen das Produkt Shield* von der Firma BioProphyl empfehlen. Sie bekommen die Kapseln sowohl bei Amazon als auch im Shop des Herstellers.



Wichtig: Nehmen Sie die Vitalstoffpräparate nicht zusammen mit Glucomannan an. Am besten nehmen Sie die Konjakwurzel etwa 30 Minuten vor dem Essen und die Vitalstoffe etwa 30 Minuten nach dem Essen zu sich.

Weiterführende Literatur

Sie möchten gern wissen, wie Sie mir Konjakwurzel, -mehl, nudeln und –reis kochen und gleichzeitig abnehmen möchten? Dann empfehlen wir Ihnen nachstehendes Buch:

Interessantes Video zur Konjakwurzel

Unser Fazit

Abnehmen mit Glucomannan funktioniert. – Zumindest dann, wenn Sie die Gelegenheit nutzen auch gleich Ihre Ernährung in Richtung Gesund und Ausgewogen umzustellen und, wenn Sie sich sportlich betätigen.

Wichtig ist die Qualität der Produkte. Lieber ein wenig mehr Geld investiert anstatt ein billiges Produkt mit chemischen Zusatzstoffen und einem geringen Glucomannan-Gehalt verwenden.

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

[rating]
Werbung