Gesund Essen | Kalorienarme Lebensmittel zum Abnehmen

Kalorienarme Lebensmittel zum Abnehmen

Kalorienarme Lebensmittel haben weniger als 40 Kilokalorien pro 100 Gramm. Bei flüssigen Lebensmitteln sind es maximal 20 Kilokalorien je 100 Milliliter.

Welche Lebensmittel sind Kalorienarm?

Zu den kalorienarmen Lebensmitteln zählen verschieden Obst- und Gemüsesorten. Welche Sorten das sind entnehmen sehen sie hier:

Lebensmittelkcal/100 g
Konjak-Nudeln*9
Austernpilze11
Pfifferlinge11
Pak-Choi12
Salatgurke12
Eisbergsalat13
Blattsalat14
Rhabarber14
Chinakohl16
Rettich16
Radicchio17
Radieschen17
Stangensellerie17
Weißer Spargel17
Feldsalat18
Fenchel18
Grüner Spargel18
Sauerkraut18
Tomate18
Champignons19
Zucchini19
Aubergine20
Chicorée20
Brokkoli21
Mangold21
Stangensellerie21
Grüne Paprika23
Spinat23
Himbeeren24
Kohlrabi25
Weißkohl25
Galiamelone26
Knollensellerie27
Rucola27
Blumenkohl28
Kürbis28
Spitzkohl28
Zwiebeln28
Lauch29
Limette30
Topinambur31
Erdbeeren32
Wirsing32
Johannisbeeren33
Preiselbeeren35
Papaya36
Rosenkohl36
Zuckerschoten36
Gelbe Paprika37
Grünkohl37
Heidelbeere37
Grapefruit38
Chilischote39
Möhre39
Wassermelone39
Zitrone39
Kalorienarme Lebensmittel

Wenn Sie vermehrt diese Lebensmittel in die tägliche Ernährung integrieren, können Sie mit deren Hilfe überflüssige Pfunde purzeln lassen.

Lesen Sie auch unseren Artikel: Abnehmen – 11 Tipps für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion

Wie helfen kalorienarme Lebensmittel beim Abnehmen?

Die hier aufgeführten Nahrungsmittel enthalten nicht nur weniger Kalorien, sondern auch viele Vitalstoffe und Ballaststoffe.

Zu den Vitalstoffen gehören Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Ultraspurenelemente. All dies Stoffe sorgen dafür, dass Ihr Körper gut funktioniert und der Stoffwechsel angeregt wird.

Ein gut funktionierender Stoffwechsel kurbelt die Fettverbrennung an und hilft so beim Abnehmen.

Die Ballaststoffe quellen im Magen auf. Eine Ballaststoffreiche Ernährung macht nicht nur schneller satt, sondern sorgt auch dafür, dass Sie längere Zeit keine neue Nahrung benötigen.

Ballaststoffe können ebenfalls beim Abnehmen helfen.

Werbebanner Desktop BioProphyl

Gibt es Lebensmittel ohne Kalorien?

Mit Ausnahme von Wasser gibt es kein Nahrungsmittel, das Null-Kalorien aufweisen kann. Selbst Kaffee und ungesüßter Tee sind kalorienhaltig.

Gibt es Lebensmittel mit negativen Kalorien?

Es gibt Nahrungsmittel, die im Verdauungsprozess Energie benötigen. Die hierfür benötigte Energie wird umgangssprachlich als negative Energie / negative Kalorien bezeichnet.

Zu diesen Nahrungsmitteln gehören:

  • Ananas
  • Artischocken
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Chicorée
  • Endivien
  • Feldsalat
  • Gewürze
  • grüne Bohnen
  • Gurken
  • Kohl
  • Kopfsalat
  • Kresse
  • Löwenzahn
  • Mangold
  • Möhren
  • Paprikaschoten
  • Radieschen
  • Rettich
  • rote Bete
  • rote Rüben
  • Sellerie
  • Spargel
  • Spinat
  • Steckrüben
  • Wirsing
  • Zucchini
  • Zwiebeln

Auch wenn der Körper Kalorien verbrennt, um diese Nahrungsmittel zu verstoffwechseln, sorgen diese nicht für eine Negativ-Bilanz in der Kalorienaufnahme.

Was aber unumstritten ist, ist der Wert für Ihre Gesundheit. Wenn Sie die hier aufgezählten Nahrungsmittel zu sich nehmen, essen Sie weniger ungesunde und dickmachende Nahrung.

Auf diese Weise sind Sie in der Lage Körpergewicht abzubauen.

Kalorienarme Ernährung durch weniger Zucker

Der einfachste Weg Kalorien in der Ernährung einzusparen, ist eine Ernährungsumstellung hin zu einer vollwertigen Kost.

Bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, nehmen Sie viele der hier genannten kalorienarmen Lebensmittel zu sich und verzichten weitestgehend auf Zucker in Form von Süßigkeiten und Haushaltszucker.

Diese zuckerarme Ernährung hilft beim Abnehmen. Denn: Nehmen Sie zu viel Zucker zu sich, wird dieser im Körper zu Fett umgewandelt und in Fettzellen eingespeichert. Nehmen Sie wenig zu sich, entstehen keine neuen Fettzellen.

Werbebanner - Desktop - Etepetete

Fazit

Kalorienarme Lebensmittel können Sie beim Abnehmen unterstützen.