23. April 2019

LifePlus Stoffwechselkur

Mit der LifePlus Stoffwechselkur soll es möglich sein schnell in nur 21 Tagen und ohne sportliche Betätigung abzunehmen. Doch was ist dran an dieser Diät? Wirkt sie wirklich? Und, wie schaut es mit dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt aus?

Was ist das Ziel einer Stoffwechselkur

Das Kernziel einer Stoffwechselkur besteht darin den Körperstoffwechsel anzukurbeln und so die Aufnahmen von Vitalstoffen zu verbessern.

Dieses Ziel wir erreicht durch:

  • Entgiftung des Körpers
  • Reinigung des Verdauungssystems
  • Aufnahme von viel Flüssigkeit in Form von stillem Wasser und ungesüßtem Tee
  • Verzicht auf Genussmittel / Genussgifte, wie zum Beispiel
  • Alkohol
  • Einfache Kohlenhydrate (Zucker, Weißmehlprodukte)
  • Ungesunde Fette
  • Ungesundes Eiweiß
  • Milch und Milchprodukte
  • Erhöhte Aufnahme von gesunden Nahrungsmitteln, wie zum Beispiel:
  • Frisches Obst und Gemüse
  • Nüsse und Samen

Ähnlich, wie beim Heilfasten, wird die Kalorienzufuhr während der Stoffwechseldiät massiv reduziert.

Eine Gewichtsreduktion ist während einer solch natürlichen Heilbehandlung vollkommen normal, jedoch eher als Nebeneffekt zu betrachten. Das eigentliche Ziel liegt in der Ankurbelung des Körperstoffwechsels.

Wie funktioniert die LifePlus Stoffwechselkur?

Basis ist die Einnahme verschiedener Präparate und die drastische Reduzierung der zugeführten Kalorien.

  • Während der Kur werden täglich maximal 700 kcal zugeführt.
  • Dem Körper werden Vitamine und Mineralstoffe in Form von Präparaten eingenommen.
  • Reinigung von Darm und Köper in Form von Präparaten.
  • Ersetzten von Mahlzeiten in Form von Shakes mit hohen Eiweißanteil.
  • Einnahme von homöopathischen HCG Globuli (hHCG – Humanes Choriongonadotropin).

Durch diese Maßnahmen, soll der Körperstoffwechsel angeregt und der Fettabbau gestartet werden. So soll es dann zu einer langfristigen Reduktion des Gewichtes kommen.

In welchen Phasen ist die Kur unterteilt?

Die Ladephase:

Dieser Abschnitt geht über 2 Tage. Hier dürfen Sie noch alles essen, verzichten jedoch auf Alkohol. An diesen Tagen wird bereits mit der Einnahme des hHCG gestartet.

Die Diätphase

In dieser Phase reduzieren Sie für 21 Tage Ihre Energiezufuhr auf 700kcal. Dieser Teil ist der wichtigste Teil.

In erster Linie verzichten Sie auf jegliche Form von Kohlenhydraten. Zusätzlich nehmen Sie das hHCG ein sowie die empfohlenen Vitamin Präparate. Durch diese Maßnahmen soll der Stoffwechsel angekurbelt werden.

Die Berater*innen empfehlen diese Diätphase bis zu dreimal zu wiederholen, wenn das Wunschgewicht am Ende der jeweiligen Phase noch nicht erreicht ist.

Die Stabilisierungsphase

Über weitere 21 Tage wird nun die Ernährungsweise wieder langsam an die richtige Menge und den Alltag wieder angepasst. Zusätzlich werden entsprechende Nahrungsergänzungsmittel eingenommen.

Die Erhaltungsphase

Ab jetzt wird eine gesunde Vollwerternährung empfohlen. Zusätzlich sollen weiterhin Vitamin Präparate zugeführt werden.

Insbesondere die Berater*innen der Firma schwören, dass sie und Ihre Kund*innen mit dieser Methode viele Kilo abgenommen haben.

Welche Produkte gehören zur LifePlus Stoffwechselkur?

LP setzt währende der Kur im Kern auf 3 Produkte:

Ergänzend wir die Einnahme von weiteren diversen Präparaten empfohlen:

  • Protein Shakes
  • TVM
  • MSM (Methyl Sulphonyl Methane)

Welche Inhaltsstoffe sind in den Produkten?

Die Zutatenlisten (Stand: 11/2017) der hier verwendeten Präparate sind meist sehr lang. Neben Eiweiß, MSM (natürliche Schwefel), Vitamine, Mineralstoffe und Co. sind auch noch andere Dinge enthalten, die der besseren Übersicht wegen farblich markiert sind:

  • grün steht für 100% natürlich
  • rot für synthetisch oder chemisch hergestellt
  • blau für tierische Bestandteile
  • lila für Zutaten die sowohl künstlich als auch natürlich sein können
  • gelb für alle Arten von Zucker.

Zu allen Inhaltsstoffen sind bei Bedarf auch gleich ein paar Kommentare und Zitate aus der Broschüre Was bedeuten die E-Nummern?: Lebensmittel-Zusatzstoffliste von der Verbraucherzentrale Hamburg e.V.

Kritik an der 21 Tage Stoffwechselkur

Zu den Hauptkritikpunkten dieser Form der Gewichtsreduktion gehören:

  • Drastische Reduzierung der zugeführten Kalorien
  • Risiko des Vitalstoffmangels
  • Jo-Jo-Effekt
  • Verwendung von hHCG

Energiezufuhr von 700 kcal

Eine Energiezufuhr von 700kcal pro Tag birgt große Risiken, die massive gesundheitliche Kurz- und Langzeitschäden mit sich führen können.

Risiko Vitalstoffmangel

Das Hauptrisiko des hierbei entstehenden Vitalstoffmangels, versucht LP durch die Gabe ihrer Vitalstoffpräparate auszuschließen.

Selbst, wenn es mit den Präparaten gelingt diesem Mangel vorzubeugen, sollten Diäten mit einer Kalorienzufuhr von weniger als 1.000 bis 1.200kcal grundsätzlich unter ärztlicher und/oder naturheilkundlicher Aufsicht erfolgen.

So können regelmäßige Blut-, Urin- und Stuhluntersuchungen Auskunft über den Gesundheitszustand der Person geben, die gern abnehmen möchte. Auch die naturheilkundliche Beobachtung gibt viele Auskünfte über den Zustand des Körpers.

Jo-Jo-Effekt

Die Schwierigkeit bei einer so drastischen Reduzierung der Nahrungsaufnahme besteht unter anderen darin, dass der Körper denkt, dass schlechte Zeiten angebrochen sind und er allgemein seinen Energiebedarf herunterreguliert.

Diese Regulierung erfolgt nicht nur für den Zeitraum der Diät, sondern dauerhaft.

Daher ist ein Anstieg des Körpergewichtes nach Ende der Diät mehr als wahrscheinlich. Man redet hier vom berühmten Jo-Jo-Effekt.

Die Verwendung von homöopathischem HCG

Um besser zu verstehen, wie das homöopathisches HCG auf den Körper wirkt und warum es dabei helfen soll, das Gewicht zu reduzieren, haben wir uns Rat von einem Spezialisten geholt.

Martin Klose ist Heilpraktiker und der Leiter für Naturheilkunde und Osteopathie am Zentrum für Naturheilkunde. Somit ist er ein Experte auf seinem Gebiet.

Er sagt:

Nach den Regeln der Klassischen Homöopathie werden homöopathische Arzneimittel, wie Globuli, nicht gegen ein isoliertes Beschwerdebild (zum Beispiel: Übergewicht) oder einer gestörten Organfunktion verschrieben, sondern nach einer ausführlichen Anamnese des Patienten und anschließendem Symptomvergleich im Sinne des Ähnlichkeitsprinzips zugeordnet.

Es gibt zwar auch andere Wege der homöopathischen Arzneimittelfindung, aber auch für diese bedarf es einer individuellen Diagnose des Patienten im Vorfeld.

Einer Verordnung zur Anregung einer Organfunktion mit einer C30-Potenz würden klassische Homöopathen in der Regel äußerst kritisch gegenüberstehen, denn mögliche Folgen einer homöopathischen Arzneimittelgabe könnten sein:

  • Der Patient macht eine Arzneimitteltestung durch, die eventuell eine Verschlechterung und keine Verbesserung seines Zustandes erwirkt
  • Der Betroffene erfährt eine Verbesserung seines Zustandes
  • Der Proband durchlebt eine Erstverschlimmerung
  • Das Mittel wirkt gar nicht

Da nur ein entsprechend geschulter Therapeut in der Lage ist, die oben genannte Wirkarten voneinander zu unterscheiden und gegebenenfalls Folgemittel zu verordnen, sollte die Verordnung eines solchen Arzneimittels auch nur durch ihn erfolgen.

Äußerst zweifelhaft ist zudem, ob homöopathische Arzneimittel in einer C30 Potenz überhaupt einen gezielten Einfluss auf das hormonelle Geschehen eines Organismus ausüben können (zum Beispiel: Gewichtsreduzierung), da die Mittel in dieser Potenz nicht mehr stofflich, im Sinne der Biologie, sondern feinstofflich auf das geistige Feld eines Menschen in seiner Gesamtheit wirken.

Wie sind die Erfahrungen mit LifePlus

Nahezu alle Kund*innen berichten davon, dass die Präparate sehr gut wirken und sie auch wirklich zwischen 2 und 10 Kilo abgenommen haben.

Allerdings berichten auch nahezu alle Kund*innen, dass sie die Kur mindestens einmal im Jahr wiederholen, um das Gewicht, welches in der Zwischenzeit wiedergekommen ist, erneut abzubauen.

Das bedeutet, dass sie zwar erst einmal abnehmen, aber danach auch wieder zunehmen. – Daher ist diese Methode nicht zur Reduzierung von Körpergewicht geeignet.

Was kostet die LifePlus Stoffwechselkur?

Die Kosten belaufen sich anfänglich auf ca. € 200,00 pro Monat. Je nach Anzahl und Zusammenstellung der Präparate, können die monatlichen Ausgaben aber auch noch höher sein.

Die Grundversorgung an Vitalstoffen soll mit OPC, Daily Plus oder TVM Plus sowie Omegold sichergestellt werden. Die Darm- und Körperreinigung bzw. der Aufbau der Darmflora erfolgt mit Proanthenol und natürlichem Schwefel. Die Eiweißversorgung soll mit dem Triple Protein Shake gewährleistet werden.

Die Präparate gibt es in Form von Pulvern und Kapseln.

Das homöopathische HCG wird von den Kund*innen aus der Apotheke bzw. online bezogen.

Fazit

Wir können dieses Programm von LifePlus nicht empfehlen. Die Gründe hierfür sind zusammengefasst folgende:

  • Eine Diät mit einer Energiezufuhr von 700kcal sollte grundsätzlich unter ärztlicher bzw. therapeutischer Aufsicht erfolgen.
  • Einige Zutaten der Nahrungsergänzungsmittel, in Form von Shake und Kapseln, lassen sich nicht eindeutig als natürlich zuordnen. Andere Zutaten, sind klar künstlichen Ursprungs. Obwohl der Gehalt an natürlichen Zutaten überwiegt, können wir die Präparate nur eingeschränkt empfohlen.
  • Die Einnahme von homöopathischen Mitteln (in diesem Fall hHCG Globuli in Potenz C30) ist ohne Rücksprache mit einem Mediziner oder Natur-Heilkundler, laut unserem Experten nicht empfehlenswert.

Alternativen zur LifePlus Stoffwechselkur

Insbesondere zwei Alternativen sind anstelle der Lifeplus Stoffwechselkur besonders empfehlenswert:

Beide Varianten helfen dabei den Körper zu entgiften und zu entschlacken und dadurch den Stoffwechsel auf natürlichem Wege anzukurbeln.

Zusätzlich ist eine Umstellung der Ernährung hin zu einer gesunden Vollwertkost mit einem hohen Anteil an frischem Obst und Gemüse erforderlich, damit langfristig überflüssige Pfunde abgebaut werden und das persönliche Idealgewicht gehalten werden kann. Gute Beispiele für eine gesunde Ernährung sind:

Wer zusätzlich auf Präparate setzten möchte, sollte darauf achten, dass diese zu einhundert Prozent natürlich sind. Ebenso sollten homöopathische Mittel nicht ohne Rücksprache mit einem entsprechenden Experten eingesetzt werden.

Ein wirklich gutes Produkt zur langfristigen Gewichtsreduktion stammt von der Firma BioProphyl und heißt ProSilhouette. Einen ausführlichen Bericht zu diesem Präparat gibt er hier im Blog unter:

ProSilhouette von BioProphyl - Werbebanner mit Produktlink

ProSilhouette bei BioProphyl kaufen*

ProSilhouette bei Amazon kaufen*

Wo kann man die LifePlus Stoffwechselkur kaufen?

Die zuvor genannten Produkte können Sie über LP selber oder über dessen Berater*innen kaufen.

Um die Produkte weiter zu empfehlen bedarf es keinerlei Qualifikationen. Zwar gibt es auch Ärzte und Alternativmediziner unter den Empfehlungsgebern. Jedoch verfügt die große Masse der „begeisterten Kund*innen“, wie sie sich selber nennen, über wenig bis kein Ernährungs- und Vitalstoffwissen.

Was uns am meisten zu denken gibt ist der Eindruck den wir in Gesprächen mit den Berater*innen bekommen haben. Ihre Aussagen hören sich an wie Gebete und man könnte den Eindruck gewinnen, dass einige von Ihnen einer Gehirnwäsche auf den unzähligen Motivationsveranstaltungen erhalten haben.

Viele von Ihnen sind nicht zugänglich für rationale Argumente. Sie wollen Ihre Gesprächspartner bekehren. Wer nicht für Sie ist, ist gegen Sie. Leider ist dies eine sehr typische Verhaltensweise, die man auch bei anderen MLM-Vertrieblern beobachten kann ☹

MLM-Vertrieb bedeutet, dass jeder in einer Struktur ein bisschen was vom Umsatzkuchen abbekommt, unabhängig davon, ob diese Person direkt oder indirekt am Verkauf des Produktes beteiligt ist.

Neben LifePlus gibt es andere Unternehmen, die auf diese Weise agieren. Was man von diesem Vertriebsweg halten mag, lassen wir hier an dieser Stelle gern offen: In diesem Artikel geht es schließlich um das Produkt und nicht um den Vertriebsweg.

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links

Letzte Artikel von Beatrice (Alle anzeigen)

103 Comments