6. Juli 2020

Heißhunger auf Salziges!

Wenn Sie ständig Heißhunger auf Salziges haben, können gesundheitliche Gründe, Vitalstoffmangel oder Fehlernährung die Ursache sein.

Im folgenden Beitrag erfahren Sie mehr zu den Ursachen und Folgen vom übermäßigen Appetit auf Salziges. Außerdem geben wir ihnen Tipps, wie Sie die ständigen Gelüste auf Salz in den Griff bekommen.

Inhalt

Was ist Heißhunger?

Heißhunger beschreibt einen sehr starken Drang nach Essen. Hierbei können Sie unterscheiden zwischen Heißhunger auf:

Heißhungerattacken kommen meist sehr plötzlich. Im Gegensatz zu einem normalen Hungergefühl, können Sie dieses starke Verlangen nur schwer ertragen.

Das Gefühl jetzt sofort etwas bestimmtes Essen zu müssen, verschwindet in der Regel erst, wenn Sie diese Nahrung (zum Beispiel Salzstangen) aufgenommen haben.

Werbung
Werbebanner - Desktop - Etepetete

Welche Ursachen hat Heißhunger auf Salziges?

Fünf Haupt-Ursachen gibt es für den übermäßigen Appetit auf Salziges. Diese Ursachen sind:

  • Krankheiten
  • Mineralstoffmangel
  • Übersäuerung des Körpers
  • Medikamente
  • Diäten und Fehlernährung

Erkrankungen als Ursache

Sowohl psychische als auch organische Krankheiten können für den übermäßigen Drang auf Salziges verantwortlich sein.

Zu diesen Krankheiten zählen:

Unser Tipp:

Wenn Sie ständig Appetit auf Salziges haben, lassen Sie sich ärztlich durchchecken.

Eine gründliche medizinische Untersuchung kann Ihnen Gewissheit verschaffen, ob eine Erkrankung für das Verlangen nach Salz verantwortlich ist.

Mineralstoffmangel als Ursache

Eine sehr häufige Ursache für das Verlangen nach Salz ist eine Störung im Elektrolythaushalt. Als Elektrolyte werden im menschlichen Körper die Mineralstoffe bezeichnet.

Zu den wichtigsten Mineralstoffen gehören:

Eine Störung im Elektrolythaushalt bedeutet, dass ein Ungleichgewicht zwischen den einzelnen Mineralstoffen herrscht oder ein Mangel einzelner oder mehrerer Stoffe vorliegt.

Dieser Mangel kann ausgelöst werden durch:

  • starkes Schwitzen
  • lange Essens-Pausen
  • zu viele ungeeignete Zwischenmahlzeiten
  • körperliche und geistige Anstrengung
  • Schlafmangel

Psychische Belastungen, wie beispielsweise Stress und Dauer-Schmerzen begünstigen ebenfalls einen Mangel an Elektrolyten.

Unser Tipp:

Produktempfehlung Mineralstoffe und Vitamine von Alpha Foods

Beugen Sie Mineralstoffmangel vor. Dies können Sie mit:

  • Ausreichender Aufnahme von Flüssigkeit in Form von Mineralwasser, insbesondere bei starkem Schwitzen sowie körperlicher und geistiger Anstrengung.
  • Gesunder vollwertiger Ernährung mit gesunden Zwischensnacks aus Nüssen, Samen, Obst und Gemüse.
  • Ausreichend Schlaf
  • Entspannungsübungen und Sport zur Stressreduzierung und Stressvermeidung
  • Mit einem hochwertigen Mineralstoffpräparat, wie zum Beispiel Mineralien und Spurenelemente von Alpha Food*

Übersäuerung des Körpers aus Ursache

Ein weiterer Grund für den Heißhunger auf Salziges, kann eine Übersäuerung des Körpers sein. Bei einer Übersäuerung des Körpers ist das Säure-Basen-Gleichgewicht aus den Fugen geraten.

Dieses Ungleichgewicht kann durch verschieden Faktoren entstehen. Hierzu gehören:

  • Falsche Ernährung
  • Schlafmangel
  • Stress

Unser Tipp:

Produktempfehlung Basenpuler Quick Basic von Amavia

Mit einer basischen Ernährung sorgen Sie für ein gesundes Gleichgewicht in Ihrem Körper. Informationen zu dieser Ernährungsform finden Sie in unserem Artikel:

Zusätzlich können Sie mit einem hochwertigen Basenpulver eine Balance zwischen Basen und Säuren in Ihren Köper herstellen.

Wir haben mit dem Produkt Quick Basic von Amavia* sehr gute Erfahrungen gemacht.

Medikamente als Ursache

Viele Medikamente bringen unseren Vitalstoffhaushalt durcheinander. Einige Arzneimittel sorgen für einen erhöhten Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und Co.

Zu diesen Medikamenten gehören:

  • Antibabypille
  • Cholesterin-Senker
  • Säure-Blocker
  • Antidepressiva
  • Antiepileptika

Unser Tipp:

Den durch Medikamente verursachten Mehrbedarf an Vitalstoffen können Sie selbst über eine gesunde vollwertige Ernährung nur schwer abgedeckt werden.

Daher empfehlen wir Ihnen die Einnahme eines hochwertigen Vitaminpräparats. Gute flüssige Vitalstoffpräparte sind zum Beispiel die Säfte von LaVita und Cellagon. Über beide Produkte finden Sie hier im Blog umfangreiche Artikel:

Diäten und Fehlernährung als Ursache

Eine schlecht durchgeführte einseitige Diät sowie ungünstige Ernährungsgewohnheiten, sorgen für einen Mangel an Nährstoffen.

Zu diesen Nährstoffen gehören Energielieferanten, wie

  • Kohlenhydrate
  • Eiweiß
  • Fett

aber auch all die vielen Vitamine und Mineralstoffe.

Der Nährstoffmangel im Rahmen einer Diät oder aufgrund ungünstiger Ernährungsgewohnheiten kann zu Heißhunger auf Salziges führen.

Unser Tipp:

Prüfen Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten. Gleichen Sie Ihr Essverhalten mit den Anforderungen an eine gesunde und ausgewogene Ernährung ab.

In unserem Artikel zur Vollwerternährung erfahren Sie alles über eine gesunde Ernährung mit allen wichtigen Nähr- und Vitalstoffen.

Statt mit Hilfe einer Diät abzunehmen, versuchen Sie es besser mit einer langfristig angelegten Ernährungsumstellung Diese führt Sie effektiv zu einer gesunden vollwertigen Kost.

Wie eine solche Umstellung geht erfahren Sie in unseren Artikel:

Was hilft bei Heißhunger auf Salziges?

Hier sind noch einmal alle unsere Tipps auf einen Blick:

  • Gehen Sie zum Arzt
  • Essen sie gesund und ausgewogen
  • Reduzieren Sie Stress

Unser Fazit

Wenn Sie häufig Heißhunger aus Salziges verspüren, sollten Sie als Erstes auf die Suche der Ursache gehen. Solche Heißhungerattacken auf bestimmte Dinge sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn sie können Anzeichen für ein zugrunde liegendes Problem sein.

Der häufigste Grund für den Drang nach Salzigem ist eine Störung im Vitamin- und Mineralstoffhaushalt. Diese Störung beheben Sie am besten mit einer gesunden Ernährung.

Der Heißhunger auf Salziges kann aber auch ein Symptom für eine ernstzunehmende Erkrankung sein. Daher empfehlen wir Ihnen im ersten Schritt ärztlichen Rat einzuholen.

Sind Krankheiten und Medikamente als Ursache ausgeschlossen, können Sie am besten mit einer gesunden Ernährung gegen den Heißhunger auf Salziges vorgehen.


*Affiliate-Link