19. März 2019

Leinöl – Wichtig für den Körper

Leinöl beinhaltet viele Omega-3-Fettsäuren. Es unterstützt den Körper bei der Gewichtsreduktion. Außerdem hat es viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit und die Krankheitsprävention.

Was steckt in Leinöl?

Leinöl ist ein Pflanzenöl, welches aus Leinsamen gewonnen wird. Das Rohöl ist ein reines Leinöl bei dem keinerlei andere Öle oder sonstige Stoffe enthalten sind.

  • Etwa 90% des Öls besteht aus ungesättigten Fettsäuren.
  • Der Anteil an Omega-3-Fettsäuren liegt zwischen 45% bis 71%
  • Auf 100 g Leinöl kommen ca. 1,2 mg Vitamin E

Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren

Ein gesunder Mensch benötigt durchschnittlich 0,3g Omega-3-Fettsäuren pro Tag.

Menschen in besonderen Lebenssituation haben einen gesteigerten Bedarf von mindestens 1g Omega-3 pro Tag. Zu diesen Personengruppengehören:

  • Schwangere
  • Stillende
  • Personen mit:
    • Herz-Kreislauferkrankungen
    • Rheumatischen Erkrankungen
    • Neurologischen Erkrankungen

Wie wird Leinöl hergestellt?

Für die Ernährung und auch für pharmazeutische Zwecke werden die Leinsamen mit Hilfe einer Schneckenpresse kalt gepresst. Durch dieses Verfahren zur Herstellung bleiben alle wichtigen Nährstoffe erhalten.

Leinöl richtig lagern

Werbung

Das Öl reagiert sehr empfindlich auf Luft und Licht. Durch den hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, wie der Alpha-Linolensäure, reagiert es sehr schnell mit dem Sauerstoff der Luft. Damit es nicht so schnell ranzig wird und bitter schmeckt, sollten Sie das Öl kühl und dunkel lagern.

Sobald die Flasche geöffnet ist, ist es empfehlenswert das Öl innerhalb von 7 Tagen aufzubrauchen.

Gesundheitsförderung

Durch den hohen Anteil an wertvollen und gesunden Omega-3 Fettsäuren hat Leinöl eine positive Auswirkung auf die Gesundheit. So kann es in Kombination mit einer gesunden Vollwerternährung, vor Krankheiten schützen. Zu diesen Krankheiten gehören:

  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • rheumatische Erkrankungen
  • Beeinträchtigung der Sehkraft
  • neurologische Erkrankungen
    • Alzheimer
    • Schiziphrenie
    • Depressionen
    • AD(H)S

Antioxidative Wirkung

Bei einem regelmäßigen Verzehr wirkt dieses aus Leinsamen hergestellte Pflanzenöl antioxidativ. Antioxidantien bekämpfen freie Radikale.

Freie Radikale werden auch als oxidativer Stress bezeichnet. Sie sind ein Zwischenprodukt unseres Stoffwechsels und bis zu einer bestimmten Menge harmlos.

Allerdings kann es durch bestimmte Ursachen zu einer Überproduktion dieser Freien Radikalen kommen. Zu diesen Ursachen gehören:

  • Extreme körperliche Anstrengung
  • Leistungs-und Hochleistungssport
  • Rauchen
  • Umweltschadstoffe
  • UV-Strahlen

Freie Radikale beschleunigen den Alterungsprozess und erhöhen das Risiko für diverse Erkrankungen. Zu diesen zählen:

  • Arteriosklerose
  • Autoimmunerkrankungen
  • Diabetes-Mellitus-Typ II
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Krebs
  • Neurologische Erkrankungen, wie Morbus Alzheimer und Morbus Parkinson
  • Paradontitis
  • Rheumatische Erkrankungen

Leinöl kann Sie faktisch dabei unterstützen gesund zu bleiben und weniger schnell zu altern.

Senkung des Cholesterinspiegels

Leinöl wirkt sich positiv auf Ihre Blutfettwerte aus. Dadurch kommt der Cholesterinspiegel ins Gleichgewicht.

Gut für die Nieren

Bei der regelmäßigen Einnahme des Öles verbessern sich die Nierenwerte. Eine gute Funktion der Nieren ist für den Körper lebensnotwendig.

Menschen, die unter einer Nierenentzündung leiden, können mit Leinöl eine deutlich bessere Nierenfunktion erzielen und die Entzündung erfolgreich bekämpfen.

Blutdruckregulierung

Die Wirksamkeit der enthaltenen Omega-3-Fettsäuren äußert sich auch in der Senkung eines zu hohen Blutdrucks. Bereits mit einer täglichen Gabe von sechzig Milliliter Leinöl kann der Blutdruck deutlich gesenkt werden.

Hilfe bei Gallensteinen

Bei Gallensteinen können Sie mit einer Leinölkur arbeiten.

Hierbei trinken Sie 50 bis 60 g Leinöl. Danach legen Sie sich dreißig Minuten lang auf die linke Seite. Anschließend können die Gallensteine ohne Schmerzen über den Darm ausgeschieden werden.

Unterstützung bei Seitenstechen

Frisches warmes Leinöl, Schluckweise getrunken, hilft bei Seitenstechen.

Leinöl bei Hämorrhoiden

Wenn Sie Hämorrhoiden mit Leinöl sanft massieren, lindern Sie die Schmerzen und helfen dem Körper beim Heilungsprozess.

Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel

Leinöl schwächt die Spitzen der Blutzuckerwerte nach einer Mahlzeit. Auf diese Weise wird der Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise geregelt.

Somit wirkt Leinöl vorbeugend in Bezug auf Diabetes. Außerdem kann bei Diabetikern eine Reduzierung des zugeführten Insulins erreicht werden.

Stimmungsaufheller

Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Leinöl die Stimmung bessert und auch unterstützend bei Depressionen verzehrt werden kann.

Studien beweisen die Wirkung

Diverse Studien (u.a. von William F. Clark in England) beweisen die gesunde Wirkung der Leinpflanze auf den menschlichen Körper. Der Forscher untersuchte das Öl, sowie die Samen der Pflanze. In anderen Studien wurden die einzelnen Inhaltsstoffe des Leinöls genauer betrachtet. Schon ein Esslöffel des wertvollen Leinöls jeden Tag erzeugt eine gute Wirkung.

Leinöl kaufen

Werbung

Achten Sie beim Kauf von Leinöl auf eine gute Qualität. Am besten setzen Sie auf ein Bio-Produkt. Die Leinsamen müssen unbedingt kalt gepresst worden sein, damit alle Inhaltsstoffe bei der Herstellung erhalten geblieben sind.

Da das Öl nicht nur luft-und wärmeempfindlich, sondern auch lichtempfindlich ist, achten Sie beim Kauf auf eine dunkle Flasche oder lichtundurchlässige Dose.

Kaufen Sie eher kleinere Flaschen als große. Es sei denn Sie wissen, dass Sie innerhalb kürzester Zeit auch eine große Menge des Öls aufbrauchen werden. – Länger gelagertes Leinöl reagiert mit dem Sauerstoff aus der Luft und schmeckt ranzig und bitter.

Produktempfehlungen

Wir können Ihnen zwei wirklich gute Öle empfehlen. Diese sind:

  • Manako Bio Leinöl, nativ kalt gepresst*
  • Rapunzel Leinöl nativ kalt gepresst*

*Dieser Artikel enthält Affiliate-Links 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Leinöl – Wichtig für den Körper 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten.
Loading...
Werbung