Startseite » Gemüsereis Rezept
Gemüsereis Rezept - einfach lecker

Gemüsereis Rezept

Beatrice
Dieses Reisgericht ist kinderleicht zu kochen. Mit unserem Gemüsereis Rezept kannst Du ganz einfach und bequem ein gesundes und schmackhaftes Reisgericht mit Erbsen, Aubergine, Zucchini und anderen Zutaten zaubern. – Der Gemüsereis eignet sich als Beilage zu Gemüsebratlingen, Fleisch oder Fisch, macht aber auch als eigenständige Hauptspeise etwas her.
Bewerten Sie das Rezept
Vorbereitungszeit 12 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgericht
Küche Mediterran
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

  • Topf mit Deckel
  • Kochlöffel
  • Schüssel
  • Sieb
  • Messbecher
  • Teelöffel (TL) und Esslöffel (EL)
  • Küchenwaage

Zutaten
  

Anleitungen
 

Erbsen vorbereiten

  • Die Erbsenwaschen und über Nacht in Wasser einweichen.
  • Am nächsten Tag die losgelösten Schalen der Erbsen entfernen.
  • Das Einweichwasser gegen frisches Wasser wechseln.
  • Die Erbsen circa 60 Minuten bei mittlerer Wärmezufuhr weich köcheln.

Gemüse vorbereiten

  • Aubergine und Zucchini waschen und klein schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Zubereitung

  • Kokosöl in einen Topf geben.
  • Zwiebeln und Gemüse im Kokosöl 5 Minuten anbraten.
  • Den Reis zum Gemüse und der Zwiebel geben und weitere 5 Minuten anbraten.
  • Tomatenmark und Reissirup hinzugeben, vermengen und karamellisieren lassen.
  • Reis, Gemüse und Zwiebeln mit 500 ml Wasser ablöschen und, ja nach Reissorte zwischen 30 und 45 Minuten köcheln / quellen lassen.
  • Wenn der Reis weich ist, die Erbsen untermengen.
  • Alles zusammen weitere 5-10 Minuten bei mittlerer Wärmezufuhr garen.
  • Abschließend mit Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer und Oregano abschmecken.

Notizen

Damit aus dem Gemüse-Reis nicht einfach nur eine breiige Masse wird, kann während des Kochens immer mal wieder Wasser nachgegossen werden.
Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch Vegan und Glutenfrei.
Keyword glutenfrei, vegan, vegetarisch
Tried this recipe?Let us know how it was!

Beatrice Schmidt