Gesund Essen | Oligofructose- gesunder Zuckerersatz mit gesundheitsfördernder Wirkung

Oligofructose- gesunder Zuckerersatz mit gesundheitsfördernder Wirkung

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Oligofructose ist schon seit Beginn des letzten Jahrhunderts bekannt.

Zurückzuführen ist diese Wirkung auf die unverdaulichen Kohlenhydratketten aus denen Oligofructose besteht. Dieses Kohlehydrat zählt zu den Ballastoffen.

Doch Oligofructose hat noch eine weitere Eigenschaft, die sie besonders macht.

Die Kohlenhydratketten kommen vollkommen intakt im Dickdarm an und werden dort von den Bifidobakterien in der Darmflora fermentiert. Dieser Fermentierungsprozess beschleunigt das Wachstum der gewünschten und nützlichen Bakterien.

Daraus ergeben sich zwei Eigenschaften. Oligofructose:

  • sorgt als löslicher Ballaststoff für eine gute Verdauung.
  • ist probiotisch und sorgt für eine gute Darmgesundheit.

Aus diesen Eigenschaften ergeben sich auch weitere Folgeeffekte für die Gesundheit.

Wie wirkt Oligofructose auf den menschlichen Körper?

  • verdauungsfördernd
  • stärkt die Darmflora
  • verbessert die Kalziumaufnahme
  • reichert den Darm mit Bifido- und Laktobakterien an
  • Stärkung der natürlichen Abwehrkräfte
  • Verbesserung der Knochenmineralisierung

Welche Nahrungsmittel enthalten Oligofructose?

Inulin wird durch enzymatische Spaltung zu Oligofructose. Beide Stoffe kommen in zahlreichen Obst- und Gemüsesorten vor. Wobei der Anteil zwischen 1 und 20 % stark schwankt.

Somit ist Oligofructose schon immer ein Bestandteil unserer Nahrung gewesen. Besonders hoch ist der Anteil in:

  • Zwiebelgewächsen
  • Artischocken
  • Topinambur
  • Schwarzwurzel
  • Spargel
  • Weizen
  • Hafer
  • Bananen.
Werbebanner Desktop BioProphyl

Wie hoch ist der tägliche Bedarf?

Um eine positive Wirkung auf den Körper zu erzielen, liegt die empfohlene Menge zwischen 5-8 g pro Tag. Eine höhere oder geringere Menge stellt häufig kein Problem dar. Lediglich bei sensiblen Menschen kann es zu Verdauungsproblemen kommen. Menschen mit Fruktoseintoleranz sollten dagegen lieber ganz auf die Einnahme verzichten.

Mit einer gesunden Vollwertkost sind Sie in der Lage Ihren Bedarf vollständig zu decken.

Wie wird Oligofructose in Lebensmitteln eingesetzt?

Oligofructose kann man als weißes Pulver in den entsprechenden Läden (Reformhaus, Drogerien, Apotheke usw.) kaufen. Es lässt sich auch problemlos in Speisen und Getränke einrühren, da es sehr gut löslich ist.

Nahrungsergänzungsmittel

Bekannt ist besonders der Zusatz von Oligofructose in Joghurt.

Diese probiotischen Joghurts eignen sich besonders für Menschen, die ihre Darmflora stärken und die Verdauung anregen möchten. Es lässt sich auch gut für Suppen, zum Backen oder für Müsli verwenden.

Zuckeraustauschstoff

Oligofructose besitz ungefähr 30- 50 % der Süßkraft von handelsüblichem Zucker, daher ist das besonders für Diabetiker interessant. Der auf Fructose basierende Zucker löst eine wesentlich geringere Blutzucker- und Insulinreaktion aus, als der auf Glucose basierende Zucker.

Ebenfalls eignet sich die Oligofructose gut als Geschmacksträger.

Fazit:

Der Einsatz von Oligofructose ist ein Beitrag zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung mit einem gesundheitsfördernden Zusatznutzen.

Quellen:


Werbebanner Desktop BioProphyl

Verwandte Themen:

Alkohol, Ballaststoffe, Biotin, Calcium, Chlorid, Chrom, Eisen, Energielieferanten, Fett, Fettstoffwechsel, fettlösliche Vitamine, Fluorid, Folat, Grundumsatz, Hemizellulose, Jod, Kalium, Kobalt, Kohlenhydrate, Kohlenhydratstoffwechsel, Kupfer, Magnesium, Mangan, Mengenelemente, Molybdän, MSM-natürlicher Schwefel, Natrium, Nährstoffe, Niacin, Nickel, Oligofructose, Oligosaccharide, Pektin, Phosphor, Proteine, Raffinose, Rubidium, Selen, Silicium, Spurenelemente, Stachyosen, Stärke, Strontium, Triglyceride, Ultraspurenelemente, Vanadium, Verbascose, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin B12 (Cobalamine), Vitalstoffe, Vitalstoffmangel, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K, Wasser, wasserlösliche Vitamine, Zellulose, Zink