Tag Archives: vegan

Rezept: Schmackhafte Falafel

Zutaten für 4 Portionen: 200 g Kichererbsen (Trockenware) 1 Bund Petersilie oder 3 EL Petersilie getrocknet 2 EL Sesam, geröstet 1 EL Koriander gemahlen 1 TL Kräutersalz 1 EL Falafelgewürzmischung 300 ml Sonnenblumenöl Kokosöl Zubereitung: Die Kichererbsen waschen und mindestens 12 Stunden in reichlich Wasser einweichen. Die eingeweichten Kichererbsen abgießen, nochmals gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Das Sonnenblumenöl und die Kichererbsen in einem Gefäß mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren (oder durch den Fleischwolf drehen). Die Petersilie

Rezept: Blumenkohl-Cashew-Pfanne

Heute verrate ich Euch das Rezept für meine Blumenkohl-Cashewpfanne aus meinem Buch Vegan und Glutenfrei 2   Zutaten für eine Portion: 1/2 Blumenkohl 2 Karotten 1 Lauchstange 1 EL Kokosöl 2 EL Cashewmus 1 TL Reissirup 1 TL Kurkuma 1/4 TL Pfeffer, schwarz 1/2 TL Salz 50 g Cashewbruch 300 ml Wasser   Zubereitung:   Blumenkohl, Karotten und Lauchstangen nach Bedarf putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und den Lauch darin andünsten. Nach

Kochbuch: Vegan und Glutenfrei 2 – eBook

Soeben bekam ich von meinem Verlag den Hinweis, dass mein Kochbuch „Vegan und Glutenfrei 2“ nun auch als eBook in allen gängigen Formaten erhältlich ist. Es freut mich unglaublich, dass die Formatierung noch in diesem Jahr gelungen ist. Denn auch vom eBook gehen jeweils 50 Cent als Spende an die Katzenhilfe Bleckede e.V. Für alle, die noch nicht so recht wissen worum es in meinem Buch eigentlich geht, ist hier noch einmal eine kurze Beschreibung: 60 vegane und glutenfreie Rezepte sind in diesem

Rezept für einen Apfel-Mandel-Kuchen

Heute verrate ich Euch ein Rezept aus meinem Buch Vegan und Glutenfrei Zutaten:   300 g Mandeln 10 ml Mandeldrink 100 g Datteln 1 Saftorange 1 Limette 10 Aprikosen ½ Zitrone 2 kleine Äpfel Zubereitung:   Die Orange und die Limette auspressen und zusammen mit den Datteln, Aprikosen und dem Mandeldrink in einem Mixer fein pürieren. Die Mandeln in einem anderen Gefäß im Mixer mahlen. Das Mandelmehl langsam in die pürierte Flüssigkeit einrieseln lassen und alle Zutaten miteinander vermengen. Eine runde

Rezept: Süßkartoffel-Karotten-Süppchen

Zutaten für 4 Portionen: 500g Süßkartoffeln 500 g Karotten 1 Zwiebel, weiß 500ml Gemüsebrühe 400 ml Kokosmilch 1 Bund Petersilie Koriander Curry Salz und Pfeffer Kokosöl Zubereitung: Die Zwiebeln, Süßkartoffeln und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Gemüsebrühe vorbereiten und die Petersilie, samt Stiele, fein hacken Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Süßkartoffeln und die Karotten zu den Zwiebeln gehen, kurz anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles kurz aufkochen lassen und anschließend bei mittlerer Wärmezufuhr ca. 15-20

Weihnachten – Rezept

Mit diesen Rezepten für ein Vier-Gänge-Menü verabschiede ich mich von allen in die Weihnachtsfeiertage. Ich wünsche Euch erholsame, besinnliche und friedliche Weihnachten. Rezept für die Vorspeise Süßkartoffel-Kokos-Suppe Rezept für den Zwischengang Grüner Salat mit Hirsesticks Rezept für den Hauptgang Rezept: Rosmarin-Kartoffeln mit Buchweizen-Bratlingen an Brokkolicreme Rezept für die Nachspeise Rezept: Dattelcreme Home

Buchrezension: Cook Wild – Vegan

Im Sommer war ich auf einer kleinen veganen Street-Food Veranstaltung in Regensburg und dürfte die Bekanntschaft mit einer außergewöhnlichen Persönlichkeit machen. Stefan Nagott, oder besser Stefano, passt so gar nicht in das Bild eines Kochbuchautors. Und schon gar nicht in das eines Veganers. Groß, kräftig, muskulös würden ihn die meisten wohl eher an einem Grill stehen und Steaks braten sehen. Doch der äußere Scheint trügt gewaltig und hat mich zum xten Mal in meinem Leben darin bestärkt, dass Menschen nicht

Rezept: Cremiges Süßkartoffel-Kokos-Süppchen

Zutaten für 2 Portionen 400 g Süßkartoffel 150 g Karotten 100 g Kartoffeln, mehlig kochend 400 ml Kokosmilch 2 TL Kräutersalz 1 TL Ingwer gemahlen optional statt Ingwer 1/2 frische milde Chili-Schote Zubereitung Das Gemüse waschen, putzen, bei Bedarf schälen, in Stücke schneiden und in einen Topf geben. Auf das Gemüse so viel Wasser geben, dass dieses knapp bedeckt ist und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Das fertige Gemüse mit dem Stabmixer unter der Zugabe der Kokosmilch pürieren und abschließend

Rezept für gebackenen Lauch

Zutaten für eine Person: 2 Stangen Lauch/Porree Olivenöl Pfeffer und Salz Zubereitung: Lauch von den trockenen äußeren Blättern befreien (soweit vorhanden), das Wurzelende abschneiden und längs halbieren. Nun kommt der Lauch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder in eine gefettete Auflaufform. Das Olivenöl wird mit Hilfe eines Pinsels gleichmäßig auf dem Lauch verteilt. Anschließend kommt noch etwas Salz und Pfeffer (am Besten aus der Mühle) obendrauf. Der Porree kann nun für 10-15 Minuten bei 180°C in den Backofen. Der Ofen

Im Focus: Rabenhorst Vegan

Schaut man sich einmal im deutschen Einzelhandel um, so stellt man fest, dass die Palette von Nahrungsergänzungsmitteln inzwischen zu einem unüberschaubarem Chaos geworden ist. Hinzu kommen noch all die vielen Direktvertriebe, die in der Regel Anspruch darauf erheben, bessere Produkte als all die anderen anzubieten. Eines der im Einzelhandel gefundenen Produkte ist von der Firma Rabenhorst. Ich wurde darum gebeten mir dieses Produkt ein wenig genauer anzusehen. Das werde ich hiermit gerne tun. Wie auch in meinen anderen “Im Focus” – Berichten,

« Older Entries Recent Entries »