Rezept: Kürbis-Pastinaken-Suppe

rezept kürbis pastinaken suppe
Zutaten für 4 Portionen:

500 g Hokaido Kürbis

500 g Pastinaken

2 Zwiebeln

1 Bund Persersilie

Kokosöl

1/2 TL Pfeffer

2 TL Kräutersalz

1 Priese Muskat

Zubereitung:

  • Kürbis waschen, die Kerne entfernen und mit der Schale in kleine Stücke schneiden
  • Pastinaken schälen und in kleine Stücke schneiden
  • Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden
  • Petersilie waschen, gut trocken schütteln und fein hacken
  • Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten
  • Kürbis und Pastinaken zu den Zwiebeln geben und kurz anbraten, damit sich leckere Röstaromen entwickeln
  • Das Gemüse und die Zwiebeln mit Wasser übergießen bis es vollständig bedeckt ist und ca. 20 Minuten bei leichter Wärmezufuhr köcheln lassen.
  • Sobald das Gemüse weich ist, wird es mit einem Pürierstab zu einer cremigen Suppe püriert
  • Nun kommen die Petersilie und alle anderen Gewürze hinzu

Anmerkung:

Ich verfeiner mir die Suppe mit einem Teelöffel Mandelmus direkt in meinem Teller, mein Mann bevorzugt Balsamico Creme und meine drei Jungs essen sie in der Regel pur. wer mag kann noch ein paar Kürbiskerne anrösten und sie über die Suppe auf den Teller streuen, auch das ist extrem lecker.

Wissenswertes:

Der Hokaido Kürbis enthält von Natur aus nur wenig, aber dafür sehr hochwertiges Fett und Eiweiß. Es ist Kohlenhydratarm und reich an Ballaststoffen. Neben Kalium, den Vitaminen A, E und B-Komplex, Kalzium, Magnesium, Folsäure und vielen anderen pflanzlichen (sekundären) Stoffen, enthält er sehr viel Vitamin C.

Die Pastinake besteht zu fast 80 % aus Wasser, enthält wenig Fett und hochwertiges Eiweiß. Zudem ist sie Kohlenhydratarm und reich an gesunden Ballaststoffen. Die Vitamine B1, B2, B6, C und Provitamin A sind in hoher Konzentration enthalten. Ebenso befinden sich die Mineralstoffen Natrium, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium und Eisen in vergleichsweise hohen Mengen in diesem sehr aromatischem Wurzelgemüse.

Zwiebeln sind vollgepackt mit vielen unterschiedlichen Vitalstoffen. Man findet kaum ein Lebensmittel welches in Großmutters-Hausapotheke so häufig vorkommt. Sie können dank der vielen Antioxidantien vor Krebs schützen, wirken entzündungshemmend und werden bei allerlei Krankheiten des Körpers eingesetzt. Außerdem unterstützen sie den Körper bei Entgiftungsvorgängen, sorgen für eine bessere Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus und können somit Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen.

Home

Beatrice
Folge mir

Beatrice

Beatrice Schmidt ist zertifizierte Ernährungsberaterin mit Herzblut. Sie schreibt Fachartikel, Ratgeber und Kochbücher für die vegane und glutenfreie Küche.

Auf vielen Veggie-Messen kann man ihr beim Kochen auf den Showbühnen zu schauen und mit etwas Glück sogar mit machen.

Hier geht es zu ihren Büchern.

Dieser Artikel enthält u.U. Affiliat-Links. Für mehr Informationen einfach auf diesen Text klicken.
Beatrice
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.