Rezept: Cremiges Süßkartoffel-Kokos-Süppchen

rezept Süßkartoffel-Kokos-SuppeZutaten für 2 Portionen

400 g Süßkartoffel

150 g Karotten

100 g Kartoffeln, mehlig kochend

400 ml Kokosmilch

2 TL Kräutersalz

1 TL Ingwer gemahlen

optional statt Ingwer 1/2 frische milde Chili-Schote

Zubereitung

Das Gemüse waschen, putzen, bei Bedarf schälen, in Stücke schneiden und in einen Topf geben.

Auf das Gemüse so viel Wasser geben, dass dieses knapp bedeckt ist und etwa 20 Minuten köcheln lassen.

Das fertige Gemüse mit dem Stabmixer unter der Zugabe der Kokosmilch pürieren und abschließend mit Kräutersalz und Ingwer abschmecken.

wer lieber Chili statt Ingwer verwenden möchte, schneidet die Chilli in hauchdünne Scheiben und fügt diese am Ende zur Suppe hinzu.

Anmerkung

Dieses Rezept ist etwas für die Fans süßer Hauptgerichte. Da diese cremige Suppe durch die Süßkartoffel und der Kokosmilch eher süß als herzhaft ist. Durch die Zugabe von Chili bekommt sie jedoch angenehm scharf im Abgang, was ich persönlich unglaublich mag.

Wissenswertes

Die Süßkartoffel, auch Batate genannt enthält viele wichtige Vitalstoffe. Besonders hervorzuheben ist der Gehalt an Beta-Carotin, Vitamin E und Kalium.

Meine Chili kaufe ich bevorzugt frisch beim Händler meines Vertrauens oder ziehe sie mir im Laufe der zeit gern selber ran. Einen tollen Online-Händler, sowohl für Samen als auch für fertige Chilis gibt es auch im Netzt. Es handelt sich hierbei um Pepperworld. Der ist wirklich gut sortiert.

Home

Beatrice
Folge mir

Beatrice

Beatrice Schmidt ist zertifizierte Ernährungsberaterin mit Herzblut. Sie schreibt Fachartikel, Ratgeber und Kochbücher für die vegane und glutenfreie Küche.

Auf vielen Veggie-Messen kann man ihr beim Kochen auf den Showbühnen zu schauen und mit etwas Glück sogar mit machen.

Hier geht es zu ihren Büchern.
Beatrice
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.