Rezept: Bratkartoffeln

Rezept BratkartoffelnZutaten für 1 Portion:

250g Kartoffeln (festkochend)

1 Zwiebel (weiß oder rot) / 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

Kokosöl

Pfeffer und Salz

Zubereitung:

  • Kartoffeln mit der Schale je nach Größe ca. 20-25 dämpfen
  • Die noch heißen Kartoffeln pellen und abkühlen lassen
  • Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden
  • Kartoffeln in beliebige Stücke schneiden / würfeln
  • Etwas Öl in einer guten beschichteten Pfanne erhitzen
  • Die Zwiebeln leicht anbraten, die Kartoffeln hinzugeben und so lange braten bis sie goldbraun und cross sind
  • Mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken und servieren

Anmerkung:

Die Pellkartoffeln können sehr gut am Vorabend zubereitet werden. Sie dürfen zur Aufbewahrung dann jedoch nicht in den Kühlschrank gestellt werden. Aus mir unerfindlichen Gründen entwickeln sie sonst einen sehr merkwürdigen Geschmack. Neben den Zwiebeln kann man das ganze auch noch mit Räuchertofu aufpeppen. Hierfür den Tofu einfach in kleine Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten braten. Meine Männer haben es anfänglich immer für Speck gehalten, inzwischen darf ich ihnen sagen, dass es kein totes Tier ist was da in der Pfanne ist 🙂

Wissenswertes:

Die Kartoffel gibt es nahezu das ganze Jahr, entweder als Frisch- oder als Lagerware. Sie enthält unter anderen Vitamin C, so ziemlich alle B-Vitamine, Magnesium, Natrium und Kalium. Außerdem liefert sie hochwertige Kohlenhydrate und Ballaststoffe.

Zwiebeln sind vollgepackt mit vielen unterschiedlichen Vitalstoffen. Man findet kaum ein Lebensmittel welches in Großmutters-Hausapotheke so häufig vorkommt. Sie können dank der vielen Antioxidantien vor Krebs schützen, wirken entzündungshemmend und werden bei allerlei Krankheiten des Körpers eingesetzt. Außerdem unterstützen sie den Körper bei Entgiftungsvorgängen, sorgen für eine bessere Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus und können somit Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen.

Home

Beatrice
Folge mir

Beatrice

Beatrice Schmidt ist zertifizierte Ernährungsberaterin mit Herzblut. Sie schreibt Fachartikel, Ratgeber und Kochbücher für die vegane und glutenfreie Küche.

Auf vielen Veggie-Messen kann man ihr beim Kochen auf den Showbühnen zu schauen und mit etwas Glück sogar mit machen.

Hier geht es zu ihren Büchern.
Beatrice
Folge mir

One comment

  • Maria Degmaier

    Hallo Beatrice!
    In Ingolstadt findet im Sept. eine Gesundheitsmesse statt.
    Zeit mitzumachen?
    LG Maria Degmaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.