Im Focus: Orthomol junior C plus

Orthomol Junior c plusLetzte Woche war ich nach einer Ewigkeit mal wieder in der Apotheke. Die Erkältungswelle hatte meine Kinder voll erwischt und so kam ich nicht darum herum, dass eine oder andere natürliche Mittelchen zu besorgen. Zu Hause angekommen packe ich meine Tüte aus und finde darin das Produkt „Orthomol junior C plus„. Toll, da haben sie es ja genau der richtigen Person mitgegeben.

Ich sehe das mal als Wink des Schicksals und Analysiere hier die Zutatenliste. Wie immer kennzeichne ich die verschiedenen Zutaten unterschiedlich farbig. Grün steht für 100% natürlichrot für synthetisch oder chemisch hergestelltblau für tierische BestandteileLila für Zutaten die sowohl künstlich als auch natürlich sein können und gelb für alle Arten von Zucker. Zu allen Inhaltsstoffen gebe ich gleich ein paar Kommentare beziehungsweise zitiere Passagen aus der Broschüre „Was bedeuten die E-Nummern“ von der Verbraucherzentrale Hamburg e.V. Die Zitate sind am kursiven Schriftbild zu erkennen Im Anschluss an die Auflistung der Wirkstoffe gebe ich mein persönliches Statement zu dem Produkt.

Zutaten von orthomol junior c plus laut Verpackung:

Sorbit (E420) – „Der Verzehr kann in bestimmten Fällen zu Problemen führen, Xylit (E967) – „Der Verzeht kann in bestimmten Fällen zu Problemen führen“ / „Nicht für Kinder zu empfehlen„, Calciumphosphat (E341) – „Der Verzeht kann in bestimmten Fällen zu Problemen führen“ / „Nicht für Kinder zu empfehlen„, Füllstoff Gummi Arabicum (E414) – „Nicht für Kinder zu empfehlen„, Magnesiumcarbonat (E504), L-Ascorbinsäure, Trennmittel Calciumsalze von Speisefettsäuren (E470a) – „Bei Fettverbindungen ist tierische Herkunft oder Herstellung aus genverändertem Soja möglich“, Maltodextrin – „Dieser aus Stärke gewonnener Stoff kann zu Durchfall, Übelkeit und Erbrechen führen“, Säurungsmittel Citronensäure (E330) – „Vom Verzehr in größeren Mengen ist abzuraten“ / „Nicht für Kinder zu empfehlen„, D-Alpha-Tocopherylacetat (synthetisch hergestelltes Vitamin E), modifizierte Stärke, Rote-Beete-Saft-Konzentrat, Aroma, Maisstärke, Zinkgluconat, Nicotinamid, Eisenfumarat, Calcium D-Pantothenat, pflanzlisches Öl, Citrusfrüchte-Extrakt mit Bioflavonoiden, gemischte Tocopherole (E306), Trennmittel Siliciumdioxid (E200), Pyridoxinhydrochlorid, Beta-Carotin, Riboflavon, Mangansulfat, Kupfersulfat, Thiaminhydrochlorid, Süßstoff Acesulfam K (E950) – „Nicht für Kinder zu empfehlen“, Süßstoff Sucralose (955) – „Vom Verzehr in größeren Mengen ist abzuraten“ , Lycopin (E160d)-angereicherter Tomaten-Extrakt, Lutein (E160b) , Emulgator Zuckerester von Speisefettsäuren (E473) – „Bei Fettverbindungen ist tierische Herkunft oder Herstellung aus genverändertem Soja möglich“, Emulgator Soja-Lecithine, Retinylacetat, Pteroylmonoglutaminsäure, D-Biotin, Phyllochinon, Kaliumiodid, Chrom (III)chlorid, Natriummolybdat, Natriumselenat, Cholecalciferol, Cyanocobalamin

Mein persönliches Fazit

Die Produktproben landen direkt im Müll, eigentlich müssten diese, nach meiner Meinung, schon fast als Sondermüll entsorgt werden. Meinen Kindern gebe ich dieses Nahrungsergänzungsmittel mit Sicherheit nicht. Es ist vollgestopft mit synthetischen/künstlich hergestellten Stoffen und enthält zudem auch noch Bestandteile, die von der Verbraucherzentrale Hamburg als für Kinder ungeeignet eingestuft werden.

Da empfehle ich doch lieber eine Umstellung der Ernährung hin zu einer vollwertigen Kost. Davon profitieren im Übrigen nicht nur unsere Kinder, sonder die ganze Familie.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit dieser Analyse wieder ein wenig helfen. Noch mehr Produktanalysen, findet Ihr in der „Im-Focus-Rubrik“ hier im Blog.

Home

Beatrice
Folge mir

Beatrice

Beatrice Schmidt ist zertifizierte Ernährungsberaterin mit Herzblut. Sie schreibt Fachartikel, Ratgeber und Kochbücher für die vegane und glutenfreie Küche.

Auf vielen Veggie-Messen kann man ihr beim Kochen auf den Showbühnen zu schauen und mit etwas Glück sogar mit machen.

Hier geht es zu ihren Büchern.

Dieser Artikel enthält u.U. Affiliat-Links. Für mehr Informationen einfach auf diesen Text klicken.
Beatrice
Folge mir

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.