Im Focus: Alli Tabletten und Programm zum Abnehmen

Beim Durcharbeiten des Alli-Programmes zum Abnehmen von Körpergewicht sind mit viele positive Dinge aufgefallen. Sehr sympathisch ist zum Beispiel, dass immer wieder darauf hingewiesen wird, das eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie Bewegung entscheidend für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion sind. Auch empfiehlt der Hersteller bzw. Vertreiber des Produktes auf seiner Homepage, dass vor Beginn des Programms eine Ernährungsumstellung erfolgen sollte.

Interessant ist die Wirkweise der Tabletten. So sollen diese die Aufnahme von Nahrungsfetten zu einem bestimmten Teil verhindern. Hierzu gibt es die unterschiedlichsten Studien. Je nach dem wer sie in Auftrag gegeben hat, wird diese Aussage bestätigt oder wiederlegt.

Was ist drin?

Da mich die oben genannten Kernaussagen zur Ernährung und Bewegung sehr angesprochen haben, habe ich (unabhängig von den unterschiedlichen Studienergebnissen beschlossen) mit die Zutatenliste der Tabletten genauer anzusehen.

Wie bei allen „Im-Focus-Artikeln“ kennzeichne ich die verschiedenen Zutaten unterschiedlich farbig. Grün steht für 100% natürlichrot für synthetisch oder chemisch hergestelltblau für tierische Bestandteile, Lila für Zutaten die sowohl künstlich als auch natürlich sein können und gelb für alle Arten von Zucker. Zu allen Inhaltsstoffen zitiere ich in grau markiert wichtige Passagen aus der Broschüre „Was bedeuten die E-Nummern“ von der Verbraucherzentrale Hamburg e.V..

Zutaten Alli Kapseln

OrlistatCarboxymethylstärke, Natriumsalz, mikrokristalline Cellulose, DrucktinteSchellack (E904)Eisen(II,III)oxid (E172)PropylenglycolGelatineIndigocarmin (E132) – In Einzelfällen allergieauslösendNatriumdodecylsulfat, Polysorbat 80 (E433) – vom häufigen Verzehr ist abzuratenPovidonSorbitan laurat (E432) – vom häufigen Verzehr ist abzuratenTalkumTitan dioxid

Zutaten Alli Kautabletten

OrlistatCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A, mikrokristalline Cellulose, Glycerol dibehenat, LactoseMannitol (E421) – vom häufigen Verzehr (mehr als 50g pro Tag) ist abzuratenNatriumstearylfumaratPolyoxyethylen monostearat (E435) – vom häufigen Verzehr ist abzuratenPovidonSaccharose palmitatSaccharoseXylitol (E967) – vom einmaligen Verzehr von über 20g oder insgesamt 50g täglich ist abzuraten

Abnehmen ohne AchterbahnMein persönliches Fazit

Ich bin enttäuscht. Das Programm hört sich so toll an und dann diese Zutatenlisten. Sowohl die Kapseln als auch die Kautabletten sind vollgestopft mit Chemie. Ich sehe keinen Grund die Einnahme dieser Stoffe zu empfehlen, ganz das Gegenteil ist der Fall: Ich rate sogar dringend davon ab. Für den Körper ist es einfach nicht gut, so viele unnatürliche Mittel in sich aufnehmen zu müssen. Allein die Vielzahl der Zuckeraustauschstoffe in den Präparaten sind, in meinen Augen, schon bedenklich. Diese und auch die anderen Bestandteile haben in einer gesunden und ausgewogenen Ernährung nichts zu suchen. Daher sage ich hier ganz klar: Nein zu Alli und Ja zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung mit Bewegung und Entspannung.

Ich hoffe, ich konnte Euch mit dieser Analyse wieder ein wenig helfen. Noch mehr Produktanalysen, findet Ihr in der „Im-Focus-Rubrik“ hier im Blog.

Home

Beatrice
Folge mir

Beatrice

Beatrice Schmidt ist zertifizierte Ernährungsberaterin mit Herzblut. Sie schreibt Fachartikel, Ratgeber und Kochbücher für die vegane und glutenfreie Küche.

Auf vielen Veggie-Messen kann man ihr beim Kochen auf den Showbühnen zu schauen und mit etwas Glück sogar mit machen.

Hier geht es zu ihren Büchern.
Beatrice
Folge mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.