19. Januar 2018

Gesund Essen: Werbung und Affiliate-Links

Meine lieben Follower, Gelegenheits-und Erstbesucher,

auf meinem Blog stelle ich viele kostenfreie Informationen zur Verfügung. Die Recherchen zu einigen Artikeln kosten mich viel Zeit und auch das kreieren neuer Rezepte geschieht nicht immer nebenbei. Diese Zeit investiere ich sehr gern, weil es mein Anliegen ist, Sie über gesunder Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel, Diäten und Ernährungsformen  zu informieren.

Werbebanner

Ich binde Werbebanner in die Sidebar  meines Blogs und in meine Artikel ein. Hierbei handelt es sich um Werbung in Form von Bildern und Grafiken, die zu unterschiedlichen Interessens und Themengebieten gehören. Mit einem Werbebanner kann ich auf unterschiedliche Weise Umsatz generieren. In der Regel erhalte ich Geld für eine bestimmt Aktion (z.B. Sie klicken auf das Banner und kaufen etwas bei dem Werbetreibenden oder nehmen an einer Umfragen oder einem Gewinnspiel teil). Banner helfen mit dabei meinen Lebensunterhalt und meinen Blog zu finanzieren.

Sponsored Post / Anzeige

Aufgrund der hohen Anzahl an Seitenaufrufen, bekomme ich sehr häufig Anfragen für Sponsored Posts. Bei diesen Posts handelt es sich um Artikel, die als Werbung/Anzeige gekennzeichnet sind und darauf abzielen, dass die Bekanntheit des Sponsors erhöht wird und Sie als Leser wiederum die Links in den betreffenden Artikeln folgen. Aufgrund der Tatsache, dass ich mit viel Bedacht entscheide, welche Themen auf meine Seite passen, verzichte ich häufig darauf, gut bezahlte Artikel online zu stellen. Trotz dieser Einschränkungen: Anzeigen helfen mir dabei den Blog und meinen Lebensunterhalt zu finanzieren.

Affiliate-Link

Affiliate-Links sind Partnerlinks zu Shop bei denen ich eine Provision erhalte, wenn Sie dort Einkäufe tätigen. Das bedeutet, wenn ich Ihnen in einem Rezept beispielsweise die Produkte für dieses Rezept online zu erwerben, bekomme ich dafür von dem Unternehmen (z.B. Amazon oder REWE) zu dem ich verlinkt habe eine kleine Provision. Diese liegt im Durchschnitt, je nach Produkt zwischen 2 bis 10 Prozent. Affiliate Links helfen mit dabei den Blog und meinen Lebensunterhalt zu finanzieren.

Werbung ganz ohne Gegenleistung

Manchmal promote ich auch Produkte ohne, dass ich auch nur einen Cent dafür bekomme. Einfach, weil ich das Produkt, das Vertriebskonzept und die Leute dahinter wirklich klasse finde.

Ihre Unterstützung für mich

Damit ich meinen Blog weiterhin betreiben und  Sie auch in Zukunft mit kostenfreien Informationen versorgen kann, bin ich darauf angewiesen Werbung in den genannten Formen auf meiner Seite einzubinden.

Vielen herzlichen Dank, Ihre

Beatrice Schmidt


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Jetzt Bewerten)
Loading...
Beatrice

Beatrice

Beatrice Schmidt - Ernährungsberaterin (BTB), Bloggerin, Autorin

Hier geht es zu Ihren Büchern.
Beatrice

Letzte Artikel von Beatrice (Alle anzeigen)