Erbsenpüree

Erbsenpüree

Zutaten für 2 Personen:

100 g Erbsen (Trockengewicht)

100 g Margarine (z.B. Alsana)

2 EL Reissirup

Hafer- oder Mandeldrink (Glutenfreien Variante)

Salz

Zubereitung:

Die Erbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen. Am nächsten Tag die Schalen entfernen, nochmals abspülen und ca. 50-60 Minuten in leicht sprudelndem Wasser garziehen lassen.

Die Margarine bei mäßiger Hitze in einem Topf schmelzen, die Erbsen hinzugeben und 5-10 Minuten darin schwenken.

Mit einem Pürierstab die Erbsen, zusammen mit dem Reissirup zu einem Brei verarbeiten und bei Bedarf etwas Haferdrink hinzu geben.

Zum Ende mit Salz abschmecken.

Anmerkung:

Das Erbsenpüree schmeckt sowohl warm als auch kalt. Ich mache hiervon immer etwas mehr, da ich es auch gern als Brotaufstrich hernehme.

Wissenswertes:

Erbsen sind sehr gute Eiweißlieferanten. Ausserdem enthalten sie hochwertige Kohlenhydrate und Fette. Besonders hervorzuheben ist ihr gehalten an Vitamin E sowie allen B-Vitaminen.

Reissirup ist eine richtig gute Alternative zu Zucker. Es enthält so gut wie keine Fructose.

Eure:

Beatrice Schmidt, Ernährungsexpertin, Bloggerin und Fachbuchautorin von:

Vegan und Glutenfrei

Vegan und Glutenfrei 2

Abnehmen ohne Achterbahn

Ich stell dann mal um

Vegane Rezepte für jeden Geschmack

Home

Beatrice

Beatrice

Beatrice Schmidt - Ernährungsberaterin (BTB), Bloggerin, Autorin

Hier geht es zu Ihren Büchern.
Beatrice