Die Ökokiste: 100 Prozent Bio für uns

Sponsored Post

Ökokiste GemüseZu einer gesunden vollwertigen Ernährung, gehören hochwertige Nahrungsmittel. Hochwertig bedeutet für mich: regional, saisonal und biologisch.

Leider ist es für viele von uns jedoch kaum mehr möglich sich die Zeit zu nehmen und diese qualitativ hochwertigen Nahrungsmittel entspannt in einem Geschäft einkaufen zu gehen. Job, Familie und andere Aktivitäten binden uns stark ein. Doch glücklicherweise gibt es ja den ein oder anderen Lieferservice. Die Ökokiste ist hier mein persönlicher Favorit, da sie die eingangs erwähnten Kriterien am besten erfüllt.

Was ist die Ökokiste und wofür steht sie?

Etwa vierzig Betriebe in ganz Deutschland haben sich unter dem Namen Ökokiste zusammengeschlossen, um Bio-Lebensmittel direkt ins Haus zu liefern. Die Mitglieder des Vereins Ökokiste e.V., der seit 1996 existiert, verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz und handeln nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus. Alle Produkte stammen, wenn irgend möglich von regionalen Erzeugern und werden nach strengsten Richtlinien produziert. Die Mehrheit der Produkte tragen ein Demeter- oder ein Bioland-Siegel. Viele der Ökokisten-Betriebe bauen selber an und/oder arbeiten eng mit Ihren regionalen Partnern zusammen. Die Partnerunternehmen bekommen faire Preise und Können Ihre Anbauplanung auf die Ökokiste abstimmen.

Ein wirklich wichtiger Punkt ist auch die Müllvermeidung bzw.-reduzierung. Die Kisten in denen die Waren geliefert werden, sind Mehrweg-Pfand-Kisten und auch auf sonstige Umverpackung wird verzichtet, wann immer es möglich ist.

Verschieden Themenkisten, wie zum Beispiel Rohkost-, Büro- oder Regionalkiste können telefonisch oder online bestellt werden. Wer keine vorgepackte Kiste haben mag, kann sich seine Lieferung auch jedes Mal neu und individuell zusammenstellen.

Auch bei den Lieferwegen wird auf ökologische Gesichtspunkte geachtet. So legen die Betriebe pro Kunde gerade einmal 2,5 km zurück. Einige Betriebe liefern sogar mit dem Elektroauto oder mit dem Fahrrad aus.

Ob der eigene Wohnort in einem Liefergebiet liegt, läßt sich am besten über die Homepage www.ökokiste.de abklären.

Ökokiste MünchenLiefergebiet München

Auf dem Heldenmarkt in München durfte ich die Akteure der Ökokiste München kennen lernen. Da mir die Leute unglaublich sympathisch waren, gehe ich hier ein wenig genauer auf die dort ansässigen Betriebe ein.

Jeder in München kann seine persönliche Ökokiste bestellen. Erreicht wird dies dadurch, dass sich vier Ökokisten e.V.-Mitglieder zusammengetan haben und die Stadt aus allen vier Himmelsrichtungen beliefern. Auf diese Weise kann flächendeckend geliefert werden und die Transportwege bleiben dennoch kurz.

München kann von folgenden Lieferanten beliefert werden-

 

Welcher Lieferant nun in welches Stadtgebiet liefert, kann ganz einfach über die Suchseite der Münchener Öko-Kiste herausgefunden werden. Alle vier Lieferanten verfügen selbstverständlich über einen Online-Shop und über eine telefonische Bestellannahme. Die Homepages sind schön klar uns sauber strukturiert, so dass man sich sehr leicht zurechtfindet. Die Lieferung erfolgt an einem festdefinierten Tag. Der Lieferrhythmus kann individuell festgelegt werden.

Wer Lust hat, kann sich regelmäßige Newsletter schicken lassen und sich auf der Homepage Anregungen zum Kochen holen.

Für mich ist klar: Ich mag die Idee, das Gesamtkonzept und die Umsetzung sind super. Schaut Euch einfach mal auf den Seiten der Lieferanten um, bestellt Euch eine Probekiste und lass Euch von der Qualität der 100 Prozent-Bio-Lebensmittel überzeugen.