Kategorie Archiv: rezepte

Rezept: Weihnachtsmenü

Viele Menschen fragen sich auch in diesem Jahr wieder „Was koche ich an den Weihnachtsfeiertagen?“ und suchen nach einem passenden Rezept. Die meisten wollen weg von Fleisch und Co. und somit ihren Beitrag leisten für mehr Tierschutz, Umweltschutz, Menschenrechte und nicht zuletzt für Ihre eigene Gesundheit. Gerade am Anfang einer veganen/vegetarischen Lebensweise, fehlen insbesondere an besonderen Tagen die Ideen. Zumal es meist nicht nur darum geht, sich selbst zu verköstigen, sondern manchmal auch die Familie, die skeptische Verwandschaft, den Partner

Rezept für Bratapfelkompott mit Schokosoße

Zutaten für 4-5 Portionen: 6 Äpfel 2 EL Rosinen 2 EL gehackte Haselnüsse 9 TL Fruchtmus 1 Vanilleschote 325 ml Hirsedrink 1 Prise Salz 3 EL Kakao 1,5 TL Zimt 1 TL Zitrone 1 Banane Zubereitung: Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien, achteln und in eine Auflaufform legen. Rosinen, Nüsse, Fruchtmus und das Mark einer Vanilleschote mit einander vermengen und über die Äpfel verteilen. Alles zusammen in den auf 200°C vorgeheizten Backofen stellen und ca. 10 Minuten backen. In der Zwischenzeit

Rezept: Kürbis-Sauerkraut-Pfanne

Zutaten für 3-4 Portionen: 500 g Sauerkraut 500 g Hokaido Kürbis 1-2 EL Kokosöl 1 große weiße Zwiebel 300 ml Gemüsebrühe, hefefrei 1/2 TL Thymian 1/4 TL Muskat 1 Prise Chilliflocken 1 EL Reissirup Zubereitung Kürbis waschen, entkernen und mit der Schale in kleine Würfel schneiden. Sauerkraut in ein Küchentuch geben und auswringen. Zwiebel schälen und fein würfeln Das Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten, Den Kürbis hinzugeben und scharf anbraten. Das Sauerkraut ebenfalls in die

Rezept: Buchweizenbratlinge

Zutaten für 8-10 Bratlinge: 400 g Buchweizenmehl 600 ml Hirse-oder Reisdrink 3 TL Backpulver 60 g gegufftes Amaranth 1/2 TL Kurkuma 1/2 TL Salz 1/4 TL Pfeffer Kokosöl Zubereitung: Buchweizenmehl, Hirsedrink, Backpulver, gepuffes Amaranth,  Salz, Kurkuma sowie schwarzen Pfeffer zu einer Masse vermengen. Etwas Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und pro Bratling ca. 2-3 EL Teig in die Pfanne geben. Die Bratlinge von beiden Seiten jeweils ca. 3 Minuten braten. Anmerkung: Wenn man den Teig ein paar Stunden vor dem Braten

Rezept: Haselnuss-Rosinen-Brot, glutenfrei

Zutaten: 50 g Reismehl 250 g Teffmehl 250 g Maismehl 500 ml Wasser 1 EL Salz 1 EL Hefe 50 g Haselnüsse, gehackt 50 g Rosinen Zubereitung: Alle Zutaten miteinander vermengen und gute 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 30 Minuten an einem Warmen Ort gehen lassen. Den Teig nochmals durchkneten, in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (für Kuchen oder Brot) geben, wieder mit einem feuchten Tuch abdecken und weitere 30

Rezept: Kakao, ohne Zucker

Zutaten für 3-4 Tassen: 500 ml Hirse- oder Mandeldrink 1 Banane 4 EL Kakaopulver Zubereitung: Die Banane zusammen mit dem Kakaopulver und etwa 50 ml Hirse- oder Mandeldrink fein pürieren. Den restlichen Drink in einen Topf geben und während des Erwärmens die pürierte Masse langsam einrühren. Anmerkung: Der Kakao kann sowohl warm als auch kalt getrunken werden. Beim Abkühlen dickt es dann jedoch etwas ein und bekommt eine leicht puddingartige Konsistenz. Ich geben meist noch eine Messerspitze Zimt, Kardamon und

Rezept: Karotten-Kartoffel-Suppe

Zutaten für 4 Portionen: 500 g Karotten 500 g Kartoffeln 1/2 TL Muskat Kräutersalz Pfeffer 8 TL Sonnenblumenkerne 1 TL Paprikapulver, edelsüß 2 EL Reissirup Zubereitung:   Kartoffeln und Karotten waschen, bei Bedarf schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Gemüse in einen Topf geben, mit reichlich Wasser bedecken, kurz aufkopchen lassen und, je nach Größe der Gemüsewürfel, 10-15 Minuten leicht köcheln. Während das Gemüse köchelt werden die Sonnenblumenkerne ohne Öl  in einer Pfanne zusammen mit dem Paprikapulver angeröstet. Sobald

Rezept: Polenta, überbacken

Zutaten für 4 Portionen: 250 g Polenta 1 Lauchstange oder 2 Zwiebeln 1 Tomate 1 Paprika 2 EL Mandelmus Pfeffer, Salz & Muskat Zubereitung: Die Polenta nach Packungsanleitung zubereiten und im heißen Zustand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gleichmäßig verteilen. Die Lauchstange/Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die Paprika und die Tomate fein würfeln. Alles an Gemüse über die Polenta verteilen. Das Mandelmus mit ca. 50 ml Wasser vermengen, Salzen, Pfeffern, mit Muskat abschmecken und gleichmäßig über das Gemüse auf

Rezept: Wurzelgemüsesuppe mit weihnachtlichen Gewürzen

Zutaten für 4 Portionen: 1 kg Wurzelgemüse (z.B. Karotten, Steckrüben, Pastinaken) 1 Stange Lauch 3-4 EL Kokosöl Wasser Pfeffer & Salz 1 TL Muskat 1 TL Kardamon, gemahlen 1 TL Zimt, gemahlen 1 EL Reissirup 2 EL Mandelmus, weiß Zubereitung:  Das Wurzelgemüse waschen, bei Bedarf schälen und in kleine Stücken schneiden Lauch waschen und in dünne Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse und den Lauch darin anschwitzen. Das Gemüse mit Wasser ab ablöschen, kurz aufkochen lassen

Rezept: Mürbeteiggebäck

Zutaten für 40 Stück: 100 g weiche Margarine 120 g Agavendicksaft 1 EL Essig 2 EL Reisdrink ¼ TL Zimt ¼ TL gemahlene Vanille 250 g Dinkelvollkornmehl Zubereitung: Margarine schaumig rühren, Agavendicksaft und Essig untermischen. Den Haferdrink und die Gewürze dazugeben. Zuletzt das Mehl unterarbeiten. Den weichen Teig 3-4 Stunden im Kühlschrank (besser über Nacht) ruhen lassen. Ein Backblech leicht einfetten oder mit Backpapier belegen. Den Teig entweder ca. 3 mm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen oder Streifen ausrädeln

« Older Entries Recent Entries »