Kategorie Archiv: rezepte

Rezept: Mandel-Tomaten-Aufstrich

Zutaten: 100g Tomatenmark 50g Mandeln, grob gehackt 1 kleine rote Zwiebel, 1 Knoblauchzehe 1/2 TL schwarzer Pfeffer je 1/2 TL Basilikum, Majoran und Thymian 1 TL Kräutersalz Zubereitung: Zwiebel schälen und klein schneiden, die Knoblauchzehe enthäuten und durch die Knoblauchpresse drücken. Alle Zutaten miteinander vermengen und gut würzen. Bei Bedarf noch einmal mit Salz & Pfeffer abschmecken. Anmerkung: Dieses Rezept bereite ich regelmäßig zu. Am liebsten esse ich diesen Aufstrich zu frischem Vollkornfladenbrot oder zu einem leckeren frisch gebackenen Dinkelvollkornbrot.

Rezept – Grüner Salat mit Orangen und Hirsesticks

Zutaten für 4 Portionen: 1 Salatkopf oder Feldsalat 2 Orangen 25 ml Balsamico Essig 25 ml Olivenöl 3 getrocknete eingelegte Tomaten 1 TL Senf, mittelscharf 1 EL Reissirup 1 EL gemischte Kräuter 200 g Hirse 500 ml Wasser 1 EL Gemüsebrühe 1 Lorbeerblatt ½ Karotte ½ Lauchstange 1 kleine Zwiebel Zubereitung: Die Karotte, die Lauchstang und die Zwiebel werden gewaschen, bei Bedarf geschält und in feinst mögliche Stücke verarbeitet. Hirse unter fließendem Wasser abspülen und Zusammen mit dem Wasser, der

Rezept – Dhal mit Reis

Zutaten für 2 Portionen: 140 g Wild- oder Naturreis 50 g rote Linsen 50 g braune Linse 2 Karotten 5 g Ingwer 2 EL Senf, mittelscharf je 1/4 TL Kurkuma, gemahlener Kreuzkümmel, gemahlene Koriandersamen, Kardamon 1 TL Salz Kokosöl Zubereitung: Wild-/Naturreis nach Packungsangabe garen. Karotten und Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Linsen zusammen mit den Gewürzen anschwitzen, Karotten und Ingwer hinzugeben. Die Hitzezufuhr wird nun erhöht. Sobald die Linsen glasig sind

Rezept: Blumenkohl-Curry mit Reis

Zutaten für 2-3 Portionen: 150 g Naturreis 1 l Gemüsebrühe 2 Blumenkohlköpfe 20 g Margarine 2 EL Currypulver 1/4 l Hafer-Sahne oder Soja-Sahne (Glutenfreie Alternative) 2 TL Petersilie, getrocknet oder 1/2 Bund frische fein gehackte Petersilie Zubereitung: Reis in warmen Wasser waschen und in der Gemüsebrühe weich kochen. Blumenkohl in Rösschen brechen und für etwa 10 Minuten zum Reis geben. Während der Garzeit des Blumenkohls die Margarine in einem Topf schmelzen, Curry zügig unterrühren und mit der Hafersahne ablöschen. Ein

Rezept: Schmackhafte Falafel

Zutaten für 4 Portionen: 200 g Kichererbsen (Trockenware) 1 Bund Petersilie oder 3 EL Petersilie getrocknet 2 EL Sesam, geröstet 1 EL Koriander gemahlen 1 TL Kräutersalz 1 EL Falafelgewürzmischung 300 ml Sonnenblumenöl Kokosöl Zubereitung: Die Kichererbsen waschen und mindestens 12 Stunden in reichlich Wasser einweichen. Die eingeweichten Kichererbsen abgießen, nochmals gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Das Sonnenblumenöl und die Kichererbsen in einem Gefäß mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse pürieren (oder durch den Fleischwolf drehen). Die Petersilie

Rezept: Blumenkohl-Cashew-Pfanne

Heute verrate ich Euch das Rezept für meine Blumenkohl-Cashewpfanne aus meinem Buch Vegan und Glutenfrei 2   Zutaten für eine Portion: 1/2 Blumenkohl 2 Karotten 1 Lauchstange 1 EL Kokosöl 2 EL Cashewmus 1 TL Reissirup 1 TL Kurkuma 1/4 TL Pfeffer, schwarz 1/2 TL Salz 50 g Cashewbruch 300 ml Wasser   Zubereitung:   Blumenkohl, Karotten und Lauchstangen nach Bedarf putzen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und den Lauch darin andünsten. Nach

Rezept für einen Apfel-Mandel-Kuchen

Heute verrate ich Euch ein Rezept aus meinem Buch Vegan und Glutenfrei Zutaten:   300 g Mandeln 10 ml Mandeldrink 100 g Datteln 1 Saftorange 1 Limette 10 Aprikosen ½ Zitrone 2 kleine Äpfel Zubereitung:   Die Orange und die Limette auspressen und zusammen mit den Datteln, Aprikosen und dem Mandeldrink in einem Mixer fein pürieren. Die Mandeln in einem anderen Gefäß im Mixer mahlen. Das Mandelmehl langsam in die pürierte Flüssigkeit einrieseln lassen und alle Zutaten miteinander vermengen. Eine runde

Rezept: Süßkartoffel-Karotten-Süppchen

Zutaten für 4 Portionen: 500g Süßkartoffeln 500 g Karotten 1 Zwiebel, weiß 500ml Gemüsebrühe 400 ml Kokosmilch 1 Bund Petersilie Koriander Curry Salz und Pfeffer Kokosöl Zubereitung: Die Zwiebeln, Süßkartoffeln und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Gemüsebrühe vorbereiten und die Petersilie, samt Stiele, fein hacken Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Die Süßkartoffeln und die Karotten zu den Zwiebeln gehen, kurz anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles kurz aufkochen lassen und anschließend bei mittlerer Wärmezufuhr ca. 15-20

Rezept: Cremiges Süßkartoffel-Kokos-Süppchen

Zutaten für 2 Portionen 400 g Süßkartoffel 150 g Karotten 100 g Kartoffeln, mehlig kochend 400 ml Kokosmilch 2 TL Kräutersalz 1 TL Ingwer gemahlen optional statt Ingwer 1/2 frische milde Chili-Schote Zubereitung Das Gemüse waschen, putzen, bei Bedarf schälen, in Stücke schneiden und in einen Topf geben. Auf das Gemüse so viel Wasser geben, dass dieses knapp bedeckt ist und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Das fertige Gemüse mit dem Stabmixer unter der Zugabe der Kokosmilch pürieren und abschließend

Rezept für gebackenen Lauch

Zutaten für eine Person: 2 Stangen Lauch/Porree Olivenöl Pfeffer und Salz Zubereitung: Lauch von den trockenen äußeren Blättern befreien (soweit vorhanden), das Wurzelende abschneiden und längs halbieren. Nun kommt der Lauch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder in eine gefettete Auflaufform. Das Olivenöl wird mit Hilfe eines Pinsels gleichmäßig auf dem Lauch verteilt. Anschließend kommt noch etwas Salz und Pfeffer (am Besten aus der Mühle) obendrauf. Der Porree kann nun für 10-15 Minuten bei 180°C in den Backofen. Der Ofen

« Older Entries